Start Aktuelles OGS-Eltern sollen sich beim Schulamt melden

OGS-Eltern sollen sich beim Schulamt melden

Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 34 Sekunden
0
TEILEN
Das Rathaus der Klingenstadt Solingen im Herzen der City. (Archivfoto: © Bastian Glumm)
Das Rathaus der Klingenstadt Solingen im Herzen der City. (Archivfoto: © Bastian Glumm)
Anzeige
Anzeige

SOLINGEN (red) – Mit den Verträgen zur Offenen Ganztagsschule (OGS) gibt es offensichtlich Probleme, teilt jetzt das Rathaus mit. Die Verwaltung hatte bereits am 6. Juni über ihren Postdienstleister die Vertragsunterlagen an rund 2.400 Eltern versandt. Zwar gingen erste Rückmeldungen bereits zwei Tage später ein, aber offenbar haben andere Adressaten ihre Post bis heute nicht erhalten. Das wurde deutlich, als die Schulverwaltung rund 700 Erziehungsberechtigte mit einem erneuten Schreiben an die Rückmeldefristen erinnerte.

Unterlagen digital erhalten

Deshalb bittet die Schulverwaltung nun alle Eltern, die ihre Vertragsunterlagen bisher nicht erhalten haben, sich per E-Mail an ogs@solingen.de zu wenden. Sie erhalten die Unterlagen dann schnellstens auf dem digitalen Postweg.

Kinder stehen auf Wartelisten

Erst wenn klar ist, welche Eltern ihre Vertragsangebote über einen Platz im Offenen Ganztag annehmen, können nicht genutzte Plätze an Kinder vergeben werden, die derzeit noch auf Wartelisten stehen.

Volksbank Bergisches Land
Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here