Start Aktuelles Creditreform: Mittelstand strahlt wieder Zuversicht aus

Creditreform: Mittelstand strahlt wieder Zuversicht aus

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 19 Sekunden
0
TEILEN
Die Stimmung im Mittelstand wird wieder besser. Das erimttelte jetzt die Creditreform. (Symbolfoto: © Bastian Glumm)
Die Stimmung im Mittelstand wird wieder besser. Das erimttelte jetzt die Creditreform. (Symbolfoto: © Bastian Glumm)
Anzeige Anzeige

SOLINGEN (red) – Creditreform Solingen hat 250 mittelständische Unternehmen in Solingen, Remscheid, Leverkusen und Umgebung befragt und kommt zu dem Ergebnis: Die Stimmung unter den mittelständischen Unternehmen der Region hat sich deutlich verbessert, die Firmen schauen wieder zuversichtlich nach vorne.

Auftragslage hat sich erholt

Der Anteil der Unternehmen, die von einer „sehr guten“ oder „guten“ Auftragslage im letzten halben Jahr berichten, liegt aktuell noch bei 69 Prozent – nur sechs 69 Prozent der Firmen bezeichnen ihre Geschäftslage als „mangelhaft“. In Schulnoten ausgedrückt ergibt sich eine gute 2,3 – nach 2,6 im Vorjahr.

48 Prozent der Mittelständler haben ihre Angebotspreise konstant gehalten, 49 Prozent der Befragten konnten Preiserhöhungen am Markt durchsetzen. Auch die Mittelstandspreise steigen. Bei den mittelständischen Umsätzen ist eine deutliche Erholung zu verzeichnen: 41 Prozent der befragten Unternehmen berichten von Umsatzsteigerungen, 19 Prozent von Umsatzrückgängen.

Zuversicht auch bei der Umsatz- und Ertragserwartung

Das hat auch deutliche Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt gehabt. Seit Frühjahr sind im regionalen Mittelstand über 1.500 Stellen neu geschaffen oder zurückgeholt worden.  Auch die Prognosen, die der hiesige Mittelstand zu seiner weiteren wirtschaftlichen Entwicklung abgibt, fallen deutlich zuversichtlicher aus als im Vorjahr: Nur noch sechs Prozent der befragten Mittelständler glauben, dass sich die Geschäftslage verschlechtern wird, 38 Prozent erwarten, dass es weiter aufwärts geht.

Auch bei der Frage nach Umsatz- und Ertragserwartung ist der Mittelstand zuversichtlicher geworden: Zehn Prozent der Firmen rechnen in den nächsten Monaten mit Umsatzeinbußen – 46 Prozent mit steigenden Umsätzen. Und immerhin 38 Prozent der Firmen erwarten steigende Erträge für die nächsten Monate, während 22 Prozent von Ertragsrückgängen ausgehen.

700 neue mittelständische Arbeitsplätze für die Region

Auch für den Arbeitsmarkt sind wieder positiven Impulse vom Mittelstand zu erwarten. Besonders von Dienstleistern und der Bauwirtschaft werden ca. 700 neue mittelständische Arbeitsplätze für die Region avisiert. Die optimistische Stimmung spiegelt sich auch in der Investitionsbereitschaft der Mittelständler wider: 63 Prozent der befragten Firmen wollen in nächster Zeit Investitionen tätigen.

Volksbank Bergisches Land
Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here