Start Aktuelles Der Wiesenkotten ist komplett abgebrannt

Der Wiesenkotten ist komplett abgebrannt

Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 49 Sekunden
0
TEILEN
Am Freitagmorgen wurde die Feuerwehr zu einem Brandeinsatz zum Wiesenkotten gerufen, das dortige Gebäude brannte vollständig aus. (Foto: © Feuerwehr Solingen)
Am Freitagmorgen wurde die Feuerwehr zu einem Brandeinsatz zum Wiesenkotten gerufen, das dortige Gebäude brannte vollständig aus. (Foto: © Feuerwehr Solingen)

SOLINGEN (red) – Am frühen Freitagmorgen wurde die Feuerwehr zu einem Einsatz zum Wiesenkotten gerufen. Ein Radfahrer meldete in den frühen Morgenstunden den Brand im dortigen Gebäude. Der Mieter versuchte vor Eintreffen der Feuerwehr noch das Feuer  zu löschen und zog sich dabei eine Rauchgasvergiftung zu. Er wurde schließlich von einem Mehrzweckfahrzeug der Feuerwehr durch das hinter dem Wiesenkotten liegende Waldgebiet zur Burgerlandstraße gebracht und dort dem bereitstehenden Rettungswagen mit Notarzt übergeben.

Gebäude war nicht mehr zu retten

Die Anfahrt der Einsatzkräfte wurde durch die äußert beengte Zufahrt für Großfahrzeuge erschwert. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte stand das Gebäude bereits in Vollbrand und war zu großen Teilen eingestürzt. Die Wasserversorgung wurde über Tanklöschfahrzeuge und aus der Wupper sichergestellt. Zeitweise waren Trupps mit drei C-Strahlrohren unter Atemschutz im Einsatz, um das Feuer zu löschen. Derzeit finden noch Nachlöscharbeiten statt. Die Untere Wasserbehörde und der Wupperverband waren ebenfalls vor Ort.

Feuewehr mit starken Kräften im Einsatz

Die Berufsfeuerwehr war mit Personal und Fahrzeugen aller drei Feuer- und Rettungswachen (Wald, Mitte, Ohligs) am Wiesenkotten im Einsatz. Diese wurden von den Löscheinheit 5 (Böckerhof), 7 (Wald) und 8 (Burg) der Freiwilligen Feuerwehr unterstützt.

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here