Start Aktuelles Ehrensache: Ein Abend nur für die Feuerwehr

Ehrensache: Ein Abend nur für die Feuerwehr

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 6 Sekunden
0
TEILEN
Im Saal der Feuer- und Rettungswache III in Wald am Frankfurter Damm fand am Donnerstag der diesjährige Ehrenabend der Solinger Feuerwehr statt. (Foto: © Bastian Glumm)
Im Saal der Feuer- und Rettungswache III in Wald am Frankfurter Damm fand am Donnerstag der diesjährige Ehrenabend der Solinger Feuerwehr statt. (Foto: © Bastian Glumm)

SOLINGEN (bgl) – Es hat längst gute Tradition in Solingen, dass man einmal im Jahr im Saal der Feuer- und Rettungswache III in Wald am Frankfurter Damm zusammenkommt, um langgediente Angehörige der Solinger Feuerwehr zu ehren. Am Donnerstagabend war es wieder soweit. Neben zahlreichen ehemaligen und aktiven Angehörigen der Feuerwehr, kamen auch Vertreter aus Politik und Stadtverwaltung zum Ehrenabend nach Wald. Der halbe Grundlehrgang der Berufsfeuerwehr kümmerte sich nach frisch absolvierter Prüfung zum Rettungssanitäter um die Bewirtung der zahlreichen Gäste. Die andere Hälfte der Feuerwehr-Azubis wurde am Freitag geprüft.

Ehrung aktiver und ehemaliger Feuerwehrleute

Geehrt wurden am Donnerstag zahlreiche Anwesende, aktive und ehemalige Angehörige der freiwilligen Löscheinheiten, der Werkfeuerwehren und der Berufsfeuerwehr für ihren teilweise jahrzehntelangen Einsatz in den jeweiligen Einheiten der Feuerwehr Solingen. Urkunden, Abzeichen und Honneurs gab es für 25, 35, 40, 50 und 60 Jahre Mitgliedschaft bzw. Dienstzeit bei der Solinger Feuerwehr. Oberbürgermeister Tim Kurzbach lobte in seiner Ansprache den festen Zusammenhalt in der Solinger Feuerwehr.

Urkunden und Abzeichen wurden verliehen. Dezernent Jan Welzel waltete seines Amtes. (Foto: © Bastian Glumm)

„Es geht bei diesem Ehrenabend deshalb auch nicht nur darum, dass wir uns gegenseitig wertschätzen, sondern das wir aus diesem Abend heraus auch ein Signal an die Bevölkerung senden: Zusammenhalten wie unsere Feuerwehr! Das kann auch ein Signal für eine ganze Stadtgesellschaft sein“, lobte der Oberbürgermeister.

Großer Zusammenhalt bei der Solinger Feuerwehr

Gleichzeitig würde Solingen weiter wachsen und somit die Aufgaben, auch für die Feuerwehr, nicht kleiner. „Man muss auch bereit sein, sich zu verändern. Dann hat man neue Chancen, sich selber nach vorne zu entwickeln“, so Kurzbach weiter, der sich für das langjährige Engagement der aktiven und ehemaligen Feuerwehrleute bedankte. Dem schloss sich Bezirksbrandmeister Klaus-Thomas Riedel an. „Wenn man sich vergegenwärtigt, warum jemand den Beruf des Feuerwehrbeamten anstrebt oder das Ehrenamt in den freiwilligen Löscheinheiten wählt, dann hat das ganz viel damit zu tun, dass man sich verpflichtet fühlt, für den Nächsten etwas zu tun“, lobte Riedel.

Die Ehrungen

25 Jahre treue Pflichterfüllung

Oberbrandmeister Torsten Albertz, Unterbrandmeister Tobias Braches, Oberbrandmeister Bernhard Dinger, Unterbrandmeister Sebastian Grbic, Hauptbrandmeister Stefan Irlenbusch, Hauptbrandmeister Thomas Koch, Hauptbrandmeister Michael Ludorf, Brandoberinspektor Richard Marx, Oberbrandmeister Oliver Nölle, Oberbrandmeister Jörg Pöppelreiter, Hauptbrandmeister David Röltgen, Brandinspektor Thorsten Schöps, Oberfeuerwehrmann Holger Stadie, Unterbrandmeister Matthias Sytsma, Unterbrandmeister Andreas Zeschick.

25 Jahre Mitgliedschaft

Oberbrandmeister Jens Klose, Feuerwehrmann Sascha Neul, Hauptbrandmeister Mike Otto Schmitz.

35 Jahre treue Pflichterfüllung

Brandoberinspektor Christoph Dorenbeck, Hauptbrandmeister Karsten Flöck, Hauptbrandmeister Stephan Küster, Brandrat Jürgen Rüttgers, Brandoberinspektor Dirk Schiffbauer.

35 Jahre Mitgliedschaft

Oberfeuewehrmann Gerit Bückart, Unterbrandmeister Jörg Dorenbeck, Feuerwehrmann Michael Henkels, Brandoberinspektor Wolfgang Ohliger.

40 Jahre Dienstzeit

Hauptbrandmeister Klaus Bittner, Hauptbrandmeister Klaus Butterweck, Hauptbrandmeister Rolf-Bernd Golombjewski, Zugführer Volker Nass, Brandinspektor Jürgen Sticht.

40 Jahre Mitgliedschaft

Hauptbrandmeister Peter Kranz, Brandamtmann Sieghard Preuß, Brandoberinspektor Gerd Uwe Schäfer, Feuerwehrmann Guido Sperlich, Brandamtsrat Michael Stachelhausen, Brandmeister Uwe Tasche.

50 Jahre Mitgliedschaft

Unterbrandmeister Dieter Minx, Oberfeuerwehrmann Siegfried Stamm, Hauptbrandmeister Bert Uecker.

60 Jahre Mitgliedschaft

Oberfeuerwehrmann Horst Buchholz, Oberfeuerwehrmann Hans Feuerhahn, Stadtamtmann Werner Kirschbaum, Oberbrandmeister Hans Mocken.

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here