Start Aktuelles Evangelische Gemeinden machen keine Sommerpause

Evangelische Gemeinden machen keine Sommerpause

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 23 Sekunden
0
TEILEN
Die Evangelische Kirche in Ketzberg. (Foto: © Bastian Glumm)
Die Evangelische Kirche in Ketzberg. (Foto: © Bastian Glumm)
Anzeige
Anzeige

SOLINGEN (red) – Viele Menschen sind in den Sommerferien verreist. Aber viele bleiben auch in der schulfreien Zeit in Solingen: entweder vor oder nach ihrem Urlaub oder weil sie während der Ferien gar nicht verreisen. Für sie gibt es in den Gemeinden der Evangelischen Kirche in Solingen besondere Angebote.

„Summertime“ in der Gemeinde Widdert

„Summertime“ lautet der Titel eines speziellen Programms während der gesamten Sommerferien, dass sich die Verantwortlichen der Evangelischen Kirchengemeinde Widdert ausgedacht haben. Vom Feierabend-Yoga über die Tanzparty mit vorausgehendem Tanzworkshop bis zum Grillabend für Neu-Widderter reichen die Freizeitangebote, mit denen die Kirchengemeinde Menschen zu gemeinsamen Aktivitäten einladen möchte. Dazu kommen besondere geistliche Angebote: etwa ein Picknickgottesdienst am Samstagabend oder ein Tauferinnerungs-Picknick am späten Sonntagnachmittag.

Außerdem Musikalisches wie ein Mitsingkonzert mit Pop-Songs oder ein Mitmachkonzert mit Kinderliedern. Insgesamt elf Angebote stehen noch bis zum Ferienende im Programm. Vier haben bereits in den ersten zehn Tagen stattgefunden. „Die Mischung aus Freizeitangeboten, die man in einer Kirchengemeinde vielleicht nicht unbedingt erwartet, und gottesdienstlichen Angeboten, die vielleicht etwas ungewöhnlicher sind, gehört zum besonderen Profil unserer Widderter Gemeinde“, erklärt Pfarrerin Kristina Ziegenbalg. „Wir wollen als Kirchengemeinde ganz neue Wege ausprobieren. Darum bekommen bei uns ehrenamtlich Mitarbeitende viel Raum für eigene Ideen und Projekte.“

„Erprobungsraum“ von der Landeskirche unterstützt

Vom Evangelischen Kirchenkreis Solingen und von der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR) wird dieser Ansatz ausdrücklich unterstützt. Seit 2020 zählt Widdert zu den so genannten „Erprobungsräumen“ der Landeskirche. Ausprobiert wird, ob es gelingen kann, durch ungewohnte Veranstaltungsformen, die vorwiegend ehrenamtlich organisiert werden, Menschen anzusprechen, die um Kirche und Gemeindewiese bisher einen großen Bogen gemacht haben. „Die letzten beiden Coronajahre haben uns dabei natürlich manchen Strich durch die Rechnung gemacht“, bedauert Kristina Ziegenbalg: „Darum wollen wir die Zeit jetzt und auch die Sommerferien und das schöne Wetter unbedingt nutzen, um möglichst viel auszuprobieren.“

Die nächsten Veranstaltungen sind eine kreative Schreibwerkstatt am heutigen Freitag (8.7.2022), 19 bis 21 Uhr, auf der Gemeindewiese neben der Widderter Kirche (Lacher Str. 43) und ein „Unterwegs-Gottesdienst“ am kommenden Sonntag (10.7.22) um 12.30 Uhr auf der Wiese hinter einem alten Fabrikgebäude an der Börsenstraße 87e. Das komplette „Summertime“-Programm gibt es im Internet unter www.widdert.com.

Keine Programmpause in der Gemeinde Ketzberg

Auch in der Evangelische Kirchengemeinde Ketzberg, bedeuten die Sommerferien keine Programmpause. „Wir haben den Eindruck, dass sich wegen Corona und der Lockdowns noch mehr Menschen einsam fühlen als vorher“, sagt Pfarrer Christof Bleckmann. „Darum gibt es in diesem Jahr bei uns insbesondere für Veranstaltungen, die Menschen zusammenbringen, keine Sommerpause.“ Männerfrühstück und Frauenhilfe finden weiter alle zwei Wochen statt.

Die nächsten Termine sind das Männerfrühstück am Mittwoch, 13.7., ab 10 Uhr und die Frauenhilfe am Donnerstag, 14.7. ab 15 Uhr. Für das Männerfrühstück bittet Pfarrer Bleckmann (Tel. 51112) ebenso um vorherige Anmeldung wie für die Teilnahme am Gemeindenachmittag mit Spielen am kommenden Sonntag (10.7.22) von 14 bis 16 Uhr oder für den Abend der Begegnung am kommenden Dienstag (12.7.22) ab 19 Uhr. Mehr unter www.kircheketzberg.de.

Sommerpredigtreihen der Evangelischen Kirche

Zum Sommerprogramm der Evangelischen Kirche in Solingen gehören auch die beiden Sommerpredigtreihen die bereits seit dem ersten Feriensonntag laufen. In der Ketzberger Kirche (noch am kommenden Sonntag, 10.7.2022) und in der Gräfrather Kirche am Markt (immer sonntags vom 17.7. bis zum 7.8.2022) geht es jeweils ab 10.30 Uhr in den Gottesdiensten in einer gemeinsamen Predigtreihe um die „Ich bin-Worte“ Jesu aus dem Johannesevangelium. In der Walder Kirche trägt die Sommerpredigtreihe in diesem Jahr die Überschrift „Herzenssache“ (sonntags noch bis zum 7.8.2022 immer um 11 Uhr).

Volksbank Bergisches Land
Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here