Start Aktuelles Graf-Wilhelm-Platz: Jugendliche geschlagen und ausgeraubt

Graf-Wilhelm-Platz: Jugendliche geschlagen und ausgeraubt

Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 40 Sekunden
0
TEILEN
(Foto: © Bastian Glumm)
(Foto: © Bastian Glumm)

SOLINGEN (ots) – Am Samstagabend raubten mehrere Jugendliche einen 14-Jährigen und seinen 17-jährigen Bekannten im Bereich des Graf-Wilhelm-Platzes in der Innenstadt aus. Gegen 18.15 Uhr waren die beiden in Begleitung von weiteren Freunden an der Kasernenstraße unterwegs. Im Bereich der Parkhauszufahrt zum Hofgarten sollen sie von einer Gruppe Jugendlichen angesprochen und aufgefordert worden sein, ihre Taschen zu leeren.

Tasche und Bargeld entrissen

Der 17-Jährige flüchtete daraufhin zunächst, wurde aber von einem Teil der Gruppe schnell eingeholt. Nach seinen Angaben hielten die Täter ihn fest, durchsuchten ihn und nahmen ihm seine Kopfhörer ab. Anschließend liefen die Tatverdächtigen in Richtung Friedrichstraße davon. Der 14-Jährige wurde zwischenzeitlich nach eigenen Angaben von einem anderen Teil der Jugendgruppe festgehalten und geschlagen. Dabei sollen die Täter ihm eine Tasche und Bargeld entrissen haben. Auch dieser Teil der Gruppe flüchtete nach der Tat in Richtung Friedrichstraße.

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise

Zeugenhinweise nimmt die Kriminalpolizei Solingen unter der Telefonnummer 0202/284-0 entgegen.

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here