Start Aktuelles Initiative #Umdenken: Netzwerk-Treffen und Live-Podcast

Initiative #Umdenken: Netzwerk-Treffen und Live-Podcast

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 5 Sekunden
0
TEILEN
Initiative #Umdenken:: Der Kolumnist und Podcaster Johannes Ceh kam jetzt zur Wirtschaftsfförderung ins Gründer- und Technologiezentrum. Er ist Keynote-Speaker und Berater für neue Formen der Zusammenarbeit und digitale Verantwortung. (Foto: © Bastian Glumm)
Initiative #Umdenken:: Der Kolumnist und Podcaster Johannes Ceh kam jetzt zur Wirtschaftsfförderung ins Gründer- und Technologiezentrum. Er ist Keynote-Speaker und Berater für neue Formen der Zusammenarbeit und digitale Verantwortung. (Foto: © Bastian Glumm)
Anzeige
Anzeige

SOLINGEN (red) – Seit dem Start der Initiative #Umdenken hat die Wirtschaftsförderung Solingen verschiedene Problemstellungen Solinger Unternehmen bearbeitet und mit ehrenamtlichen Expertinnen und Experten „umgedacht“. Nach Monaten virtueller Zusammenarbeit haben sich nun die Akteure erstmalig im Gründer- und Technologiezentrum getroffen und zu den Projekten und Herausforderungen ausgetauscht. Das unter allen Vorgaben der Corona-Schutzverordnung.

Podcaster Johannes Ceh in Solingen

Höhepunkt des Netzwerk-Treffens war dabei die Podcast-Live-Aufnahme mit dem erfolgreichen Kolumnisten und Podcaster Johannes Ceh. Er ist Keynote-Speaker und Berater für neue Formen der Zusammenarbeit und digitale Verantwortung. Nach Jahren bei Sport1, SKY, Springer & Jacoby, BMW, Daimler, Jung von Matt und Ogilvy hat er die Social Impact Initiative „Our Job To Be Done“ gegründet. Er ermutigt dabei zu einem konstruktiven Umgang mit den Herausforderungen unserer Zeit.

Er unterstützt Entscheider, technische und organisatorische Herausforderungen aktiv zusammen mit ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie den Kunden anzugehen und befähigt zu einem gemeinsamen lösungsorientierten Handeln. Teams werden „on the job“ in ihren Kompetenzen gestärkt. Aus kurzfristigem Erfolg werde dabei für ihn „nachhaltige Wertschöpfung“, so Ceh.

#Umdenken-Prozesse aus Sicht der Unternehmerschaft

„Die Initiative #Umdenken der Wirtschaftsförderung Solingen passt daher absolut in meine Denkweise und ist ein wirklich spannender und neuer Ansatz um Herausforderungen aller Art strukturiert und auch unter sozialen Aspekten anzugehen. Es erfordert aber auch viel Mut derjenigen, die sich in einen solchen Prozess hineinbegeben“, erläuterte Johannes Ceh. Für den Live-Podcast hatten er und Frank Balkenhol, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Solingen, mehrere Gesprächspartner eingeladen.

Im ersten Teil des Podcasts hat sich Johannes Ceh mit den psychologischen Komponenten der #Umdenken-Prozesse aus Sicht der Unternehmerinnen und Unternehmer auseinandergesetzt. Wie geht man mit Veränderungen um? Bewährtes und Geliebtes wird plötzlich in Frage gestellt. Was macht das mit den betroffenen Menschen? Welche Strategien können diese entwickeln? Talk-Gäste waren hierbei die Solinger Ralf Georgi (zertifizierter Coach und Organisationsentwickler, Kommunikationsspezialist) und Peter Koshorst (zertifizierter psychologischer Coach, Supervisor und Strategiecoach).

Im Gespräch: v.li. Johannes Ceh, Ralf Georgi, Frank Balkenhol und Peter Koshorst. (Foto: © Bastian Glumm)
Im Gespräch: v.li. Johannes Ceh, Ralf Georgi, Frank Balkenhol und Peter Koshorst. (Foto: © Bastian Glumm)

Nachhaltige Verwendung des Solinger Holzbestandes

Im zweiten Teil wurde das #Umdenken-Beispiel „Heimisches Holz“, also ein gemeinwohlorientierter Projektansatz, genauer betrachtet. Dabei wurde die nachhaltige und wertschöpfende Lösungsfindung für die Verwendung des Solinger Holzbestandes erörtert, insbesondere auch vor dem Hintergrund des Borkenkäfer-Befalls der heimischen Fichten.

Hauptthema: Welche Wertschöpfungs- und Geschäftsmodelle mit Mehrwert für die Stadt respektive die Bürger*innen sind denkbar? Talk-Gäste waren Dr.-Ing. Tim Katzwinkel (Bergische Universität Wuppertal/Institut für Produkt-Innovationen in Solingen, Fachgebiet Produktionssicherheit und Qualität) sowie Markus Schlösser (Abteilungsleiter Wald- und Landschaftspflege der Klingenstadt Solingen).

Mehrwerte für Unternehmen und die Stadt Solingen

„Wir haben uns mit dem neuen Angebotsformat #UMDENKEN auf den Weg gemacht,  Mehrwerte für Unternehmen und die Stadt Solingen langfristig und strukturiert zu erarbeiten. Und das vor allem zukunftsgerichtet mit den Nachhaltigkeits- und Digitalisierungsstrategien der Klingenstadt verzahnt“, sagte Frank Balkenhol abschließend.

Beide Teile des Podcast sind ab nächster Woche unter https://umdenken-solingen.de/business-brief/ abrufbar.

Volksbank Bergisches Land
Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here