Start Aktuelles Klinikum nimmt Infoabende für werdende Eltern wieder auf

Klinikum nimmt Infoabende für werdende Eltern wieder auf

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 51 Sekunden
0
TEILEN
Sind froh, endlich wieder Infoabende und Kreißsaalführungen anbieten zu können: v.li. die Klinikum-Geschäftsführer Prof. Dr. Thomas Standl und Dr. Martin Eversmeyer, die leitende Hebamme Bozica Luketic und die Oberärzte Dr. Vito Stancanelli und Dr. Melanie Benthin. (Foto: © Bastian Glumm)
Sind froh, endlich wieder Infoabende und Kreißsaalführungen anbieten zu können: v.li. die Klinikum-Geschäftsführer Prof. Dr. Thomas Standl und Dr. Martin Eversmeyer, die leitende Hebamme Bozica Luketic und die Oberärzte Dr. Vito Stancanelli und Dr. Melanie Benthin. (Foto: © Bastian Glumm)
Anzeige Anzeige

SOLINGEN (bgl) – Nach längerer Corona-Pause nimmt das Klinikum wieder Infoabende für werdende Eltern als Präsenzveranstaltung auf. Los geht es bereits am 9. Mai. „Wir möchten mit den Kreißsaalführungen und den Infoabenden endlich wieder beginnen. Es wird jeweils eine kurze Einführung in Form eines Vortrags geben, um anschließend den Kreißsaal und die Wochenbettstation zu zeigen“, freut sich Dr. Melanie Benthin, Oberärztin an der Klinik für Frauenheilkunde im Klinikum Solingen.

Infoabende wieder alle zwei Wochen

Die Infoabende sollen wieder im „bewährten“ Rhythmus von zwei Wochen stattfinden, das allerdings zunächst noch in etwas verringerter Teilnehmerzahl. Auch eine vorherige Anmeldung ist notwendig, damit sich nicht zu viele werdende Eltern im Kreißsaal knubbeln. „Wir versuchen dann nach Bedarf die Termine auszuweiten oder anzupassen“, verspricht Dr. Melanie Benthin. Aktuell dürfen fünf Elternpaare an einem Infoabend teilnehmen, das unter Beachtung der derzeit geltenden Corona-Regeln.

Die Informationsabende finden jeweils im Besprechungsraum 3 im Klinikum an der Gotenstraße statt. Beginn ist um 17 Uhr. In einer lockeren Vorstellungsrunde sollen die werdenden Eltern Wissenswertes rund um die Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett und Säuglingspflege erfahren. Anschließend können der Kreißsaal und die Eltern-Kind-Station mit den Familienzimmern besichtigt werden. Dass werdende Mütter und Väter vor der Geburt die Infrastruktur der Geburtsklinik persönlich in Augenschein nehmen können, sei auch ein Stückweit eine vertrauensbildende Maßnahme.

Die leitende Hebamme Bozica Luketic ist seit über 30 Jahren im Klinikum tätig. Pro Jahr holt sie rund 130-150 Kinder auf die Welt. (Foto: © Bastian Glumm)
Die leitende Hebamme Bozica Luketic ist seit über 30 Jahren im Klinikum tätig. Pro Jahr holt sie rund 130-150 Kinder auf die Welt. (Foto: © Bastian Glumm)

Besuch im Kreißsaal: Werdende Mütter fühlen sich sicherer

„Es ist uns nach zwei Jahren Pandemie sehr wichtig, dass wir uns auch mal wieder nach draußen präsentieren können. Aus Erfahrung wissen wir, dass sich die Frauen deutlich sicherer fühlen, wenn sie schon einmal im Kreißsaal gewesen sind und gesehen haben, wo sie ihr Kind bekommen werden“, erklärt Bozica Luketic. Die leitende Hebamme ist seit über 30 Jahren im Klinikum tätig. Pro Jahr holt sie etwa 130 bis 150 Kinder auf die Welt. Dass während der Pandemie ein Besuch des Kreißsaales nicht möglich war, sei für viele werdende Mütter eine große Enttäuschung gewesen.

Anmeldung erforderlich – Maximal fünf Elternpaare

Dass Infoabend und Führungen jetzt wieder angeboten werden, sei somit eine Erleichterung für die Eltern, wie für das Personal vor Ort. Eine Anmeldung zu den Infoabenden ist erforderlich: Diese kann von Montag bis Freitag telefonisch von 11 bis 15 Uhr unter der Rufnummer 0212/547-2888 erfolgen.

Folgende Termine stehen unter dem Vorbehalt der weiteren Corona-Entwicklung derzeit auf dem Programm:

  • 9. und 23. Mai 2022
  • 13. und 27. Juni 2022
  • 11. und 25. Juli 2022
  • 1., 15. und 29. August 2022
  • 5. und 19. September 2022
  • 10. und 24. Oktober 2022
  • 7. und 21. November 2022
  • 5. und 19. Dezember 2022
Volksbank Bergisches Land
Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here