Start Aktuelles Vereinsmotor des Freundeskreises Stadtbibliothek springt langsam wieder an

Vereinsmotor des Freundeskreises Stadtbibliothek springt langsam wieder an

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 27 Sekunden
0
TEILEN
Auf 240 Quadratmetern bietet der Freundeskreis mehr als 60.000 Bücher zu allen nur denkbaren Themen an. (Foto: © Bastian Glumm)
Auf 240 Quadratmetern bietet der Freundeskreis mehr als 60.000 Bücher zu allen nur denkbaren Themen an. (Foto: © Bastian Glumm)
Anzeige
Anzeige

SOLINGEN (bgl) – Seit Anfang der Woche können zahlreiche Geschäfte ihre Räumlichkeiten wieder für den Publikums- und somit dem Kundenverkehr öffnen. Dazu gehört auch der Freundeskreis Stadtbibliothek, der Räume im ehemaligen Sparkassen-Gebäude am Schlagbaum sowie in den Clemens-Galerien unterhält. „Wir hatten aufgrund der Pandemie insgesamt fünf Wochen geschlossen, das Vereinsleben kam komplett zum Erliegen“, bedauert Vereinssprecher Rolf Heller. Mit seinen rund 30 Mitstreitern konnte er während dieser Zeit nur telefonisch in Kontakt bleiben.

Vereinsleben lag wochenlang brach

Schlimmer noch: Fünf Wochen lang konnten keine Bücher abgegeben werden und es fand auch kein Verkauf statt. Somit fällt die Spende für die Stadtbücherei deutlich geringer aus, als das sonst der Fall ist. Rolf Heller wünscht sich, dass der Vereinsmotor nun wieder anspringt. Und er freut sich über Unterstützung jeder Art. Überaus glücklich würde es ihn machen, wenn sich junge Menschen finden würden, die in der Vereinsarbeit mitmischen möchten. „Als ich damals in den Verein eingetreten bin, hatten wir 120 Mitglieder. Heute sind es gerade mal noch 30“, zählt Heller auf, der seit über zehn Jahren im Freundeskreis aktiv ist.

Der Freundeskreis der Stadtbibliothek Solingen hat seine Räume im ersten Stock des ehemaligen Sparkassen-Gebäudes an der Kreuzung Schlagbaum. (Foto: © Bastian Glumm)
Der Freundeskreis der Stadtbibliothek Solingen hat seine Räume im ersten Stock des ehemaligen Sparkassen-Gebäudes an der Kreuzung Schlagbaum. (Foto: © Bastian Glumm)

Fast 60.000 Bücher im Fundus

Rund 60.000 Bücher füllen derzeit die Verkaufsräume sowie die Lagerflächen des Freundeskreises. Die Bücher sind selbstverständlich wohl geordnet nach Themen. Politik, Zeitgeschichte, Kinderbücher oder Biografien und Bildbände finden sich ebenfalls in eigens abgetrennten Bereichen. Alle Bücher sind für echte Schnäppchenpreise zu haben. Der Erlös wird der Stadtbibliothek gespendet, die ihre Räume an der Mummstraße in den Clemens-Galerien hat. Der Freundeskreis ist ein gemeinnütziger Verein, der darüber gemeinnützige Leseförderungseinrichtungen mitfinanziert.

Wer den Freundeskreis monetär unterstützen möchte, der kann dem Verein Spenden zukommen lassen:

Stadt-Sparkasse Solingen
IBAN: DE23342500000005278742

Öffnungszeiten

Kullerstraße 2

Dienstag: 10.00 – 13.00 Uhr
Mittwoch: 16.00 – 18.00 Uhr
Samstag: 10:00 -14.00 Uhr

Clemens-Galerien (neben der Biber Apotheke)

Dienstag und Donnerstag von 14.00 – 18.00 Uhr
Samstags von 10.00 – 16.00 Uhr

Volksbank Bergisches Land
Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here