Start Aktuelles 100 Jahre Lachen mit Laurel und Hardy

100 Jahre Lachen mit Laurel und Hardy

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 46 Sekunden
0
TEILEN
Wolfgang Günther in seinem
Wolfgang Günther in seinem "Reich" und seinem Element. Im Laurel & Hardy Museum im Walder Kotten hat er gemeinsam mit seiner Frau Vera unzählige Exponate rund um das kongeniale Komikerduo zusammengetragen. (Foto: © Bastian Glumm)
Anzeige Anzeige

SOLINGEN (bgl) – Eigentlich wollte Wolfgang Günther im vergangenen Jahr das 30-jährige Bestehen seines Laurel & Hardy-Museums feiern. Die Corona-Pandemie machte diesem Jubiläum einen Strich durch die Rechnung. „Dabei würde ein Besuch bei Stan & Ollie alias ,Dick & Doof´in ihrem urigen Museum schon ein wenig die Sorgen vertreiben. Wir hoffen auf eine Öffnung im Februar, aber nix ist fix in der Pandemie“, betont Günther, der gemeinsam mit seiner Frau Vera das Museum seit 2003 im Walder Kotten betreibt.

Jubiläumsbriefmarke mit der Post aufgelegt

2021 kann dafür ein anderes Jubiläum gefeiert werden, wenn auch zunächst ebenfalls nicht im Museum. Im Januar 1921, also vor genau 100 Jahren, drehten Laurel & Hardy ihren ersten gemeinsamen Film. „Im Stummfilm ,The Lucky Dog´ treten sie zwar noch nicht als Paar auf, aber viel ist schon zu sehen von ihrer einzigartigen Komik, die bis heute die Zuschauer ihrer Filme begeistert“, freut sich Wolfgang Günther. Mit der Deutschen Post hat das Museum zu diesem Jubiläum eigens eine Briefmarke aufgelegt.

„The Lucky Dog“ ist knapp 20 Minuten lang. Während Oliver Hardy seinerzeit bereits im Filmgeschäft etabliert und als korpulenter Bösewicht in zahlreichen Streifen gesetzt war, war der kurze Stummfilm für seinen späteren Partner Stan Laurel einer seiner ersten Auftritte überhaupt.

Auf der Jubiläumsbriefmarke ist das Original-Filmplakat des Stummfilms "The Lucks Dog" zu sehen. (Bild: Laurel & Hardy Museum)
Auf der Jubiläumsbriefmarke ist das Original-Filmplakat des Stummfilms „The Lucks Dog“ zu sehen. (Bild: Laurel & Hardy Museum)

„Es war reiner Zufall, dass die beiden in diesem Film erstmals gemeinsam auftraten“, erzählt Wolfgang Günther. Es dauerte noch fünf weitere Jahre, bis Laurel & Hardy gemeinsam als kongeniales Komikerduo vor die Kamera traten. Übrigens: In „The Lucky Dog“ hatte auch Stan Laurels Bruder Edward eine kleine Rolle als Butler.

Original-Filmplakat ziert die Briefmarke

Auf der Jubiläumsbriefmarke ist das Original-Filmplakat des Stummfilms zu sehen. Gemeinsam mit einem Freund aus Berlin gestaltete Wolfgang Günther die Briefmarke. „Eigentlich wollte ich auch dieses Jubiläum im Museum feiern, aber das ging ja leider nicht. Deshalb haben wir uns etwas anderes einfallen lassen“, berichtet der Chef des Solinger Laurel & Hardy Museums.

Wer sich für die Jubiläumsmarke interessiert, kann Kontakt mit dem Laurel & Hardy Museum aufnehmen. Die Briefmarken werden den Interessenten dann zugeschickt. Denn bei der Post gibt es die Jubiläumsmarken nicht. „Die Nachfrage ist schon jetzt außerordentlich groß, wir mussten sogar schon nachbestellen“, macht Laurel & Hardy-Experte Wolfgang Günther deutlich.

Laurel & Hardy Museum im Walder Kotten
Locher Strasse 17
42719 Solingen

Tel: 0212 – 81 61 09
Fax: 0212 – 81 61 09

Post bitte an folgende Anschrift:
Burger Landstrasse 19 – 42659 Solingen
E-Mail: info@laurel-hardy-museum.de

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Volksbank Bergisches Land
Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here