Start Aktuelles 130 Stunden Programm bei der 8. Kulturnacht am 6. April

130 Stunden Programm bei der 8. Kulturnacht am 6. April

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 26 Sekunden
0
TEILEN
500 Künstlerinnen und Künstler bieten bei der 8. Kulturnacht gut 130 Stunden Programm, das auch wieder in zwölf Linienbussen der Stadtwerke. (Foto: © Bastian Glumm)
Aktivia Anzeige

SOLINGEN (bgl) – 500 Künstlerinnen und Künstler, 130 Stunden Programm und wieder zwölf Linienbusse der Stadtwerke, die als mobile Konzerträume in der Klingenstadt unterwegs sein werden. Am 6. April findet die 8. Kulturnacht in Solingen statt und soll die ganze Stadt „unter Strom“ setzen. Im Theater und Konzerthaus informierten jetzt die Organisatoren im Rahmen eines Pressegesprächs über das vielfältige Programm.

Fester Bestandteil des Solinger Kulturlebens

„Die Kulturnacht ist ein Bestandteil des Kulturlebens in Solingen und deswegen auch auf gar keinen Fall mehr wegzudenken. Auch deswegen, weil hier so viele grandiose Kultureinrichtungen vernetzt werden und die Bürgerinnen und Bürgern so die Möglichkeit haben, überall mal reinzuschauen“, sagte Oberbürgermeister Tim Kurzbach am Freitag. Gleichwohl gab der OB zu, dass aufgrund der Fülle des Programms es auch in diesem Jahr schlichtweg nicht möglich sei, alle Programmpunkte erleben zu können.

Die 8. Kulturnacht kommt im April jedoch mit einem kleinen Wermutstropfen daher: Die Eintrittspreise wurden angehoben, so dass ein Ticket im Vorverkauf nun 13 und eine Karte an der Abendkasse 18 Euro kostet. In zehn Event-Locations, den zehn Kultursternen, wird es wieder spannungsgeladene Unterhaltung, Musik, Tanz- und Kunstinszenierungen geben. Mit dabei ist selbstverständlich das Theater und Konzerthaus, wo am 6. April die 8. Kulturnacht starten wird. Aber auch im Klingen- sowie im Kunstmuseum, in Stadtbibliothek und Musikschule, auf Schloss Burg, im Industriemuseum und der Merscheider Cobra wird es ein kunterbuntes Kulturprogramm geben, das kaum Wünsche offenlässt. Ebenfalls mit von der Partie ist in diesem Jahr der Gräfrather Lichtturm und das AWO-Proberaumhaus „Monkeys“ an der Konrad-Adenauer-Straße.

Live-Musik in wieder zwölf Oberleitungsbussen

Dort wird es beispielsweise Jam-Sessions und eine ganze Reihe von Musikdarbietungen geben, eine davon nennt sich „Major Tom“: „Ganz viele Künstler, die bei uns einen Proberaum haben oder dem Haus verbunden sind, stellen eine Hommage an David Bowie auf die Beine“, erklärte Nina Braun vom Proberaumhaus. Unterschiedliche Songs des vor drei Jahren verstorbenen britischen Musikers sollen dann performt werden. „Zwischen den einzelnen Programmpunkten wird es auch immer wieder Führungen durch das Haus geben“, so Nina Braun weiter. Ein absolutes Highlight der kommenden Kulturnacht wird für die teilnehmenden Musiker wie die Gäste die Fahrt mit den zwölf Oberleitungsbussen sein.

Timm Kronenberg (re.) vom City-Art-Project informierte am Freitag über das Programm in den zwölf Programmbussen. Li. Oberbürgermeister Tim Kurzbach. (Foto: © Bastian Glumm)
Timm Kronenberg (re.) vom City-Art-Project informierte am Freitag über das Programm in den zwölf Programmbussen. Li. Oberbürgermeister Tim Kurzbach. (Foto: © Bastian Glumm)

„Mit viel Mühe ist es uns gelungen, auch in diesem Jahr wieder zwölf Busse auf die Straße zu bringen, so wie im Vorjahr. In allen Bussen ist Programm und auf allgemeinen Wunsch wird es auch im Oldtimer-Bus Musik geben“, kündigte Organisator Timm Kronenberg vom City-Art-Project an. Im Schnitt wird es fünf bis sechs Bands in jedem Bus geben, die freilich nacheinander spielen werden. Etwa die Hälfte der Gruppen, die im vergangenen Jahr in den Bussen spielte, wird auch im April wieder mit dabei sein. „Es wird musikalisch für jeden Geschmack etwas dabei sein“, versprach Timm Kronenberg. Die Kulturnacht startet am 6. April um 18 Uhr und wird im Theater von Schirmherr OB Tim Kurzbach eröffnet. Die Kultursterne können, je nach Ort, bis 24 Uhr besucht werden.

40 offene Ateliers beim Kulturmorgen am 7. April

Am darauffolgenden Morgen laden am 7. April zahlreiche Künstlerinnen und Künstler im Rahmen des diesjährigen Kulturmorgens nach Gräfrath, Mitte, Müngsten Höhscheid und in den Südpark in mehr als 40 offene Ateliers ein.

8. Solinger Kulturnacht am 6. April 2019 ab 18 Uhr. Die Programmbusse fahren ab 17 Uhr.

Weitere Infos zu Ablauf und Programm sowie die Möglichkeit zur Vorbestellung von Tickets gibt es auf der Homepage der Kulturnacht:

www.kultur-nacht-solingen.de

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here