Start Aktuelles 20. Walder Theatertage: Ein Wochenende voll Straßentheater

20. Walder Theatertage: Ein Wochenende voll Straßentheater

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 6 Sekunden
0
TEILEN
Die Artisten von Fillage zeigen auf dem Trampolin großartige Kunststücke. Auch als Jongleure haben sie einiges zu bieten. (Foto: © Martina Hörle)
Die Artisten von Fillage zeigen auf dem Trampolin großartige Kunststücke. Auch als Jongleure haben sie einiges zu bieten. (Foto: © Martina Hörle)
Aktivia Anzeige

SOLINGEN (mh) – Die 20. Walder Theatertage finden an diesem Wochenende ihren Abschluss. Über 96 Künstler unterhalten an 6 Spielorten mit Musik, Literatur, Tanz und Akrobatik.

96 Künstler an 6 Spielorten

Den Anfang macht heute der Kunsthandwerkermarkt. Literarisch geht es bei den Poetry-Slammern zu. Manuel Busse eröffnet mit „Vielleicht“. Zum Wettstreit treten auch Malte Küppers, Felicitas Friedrich und Felix Kempters an. Jana Sahler übernimmt die Moderation.

Die Slapstick-Gruppe „Chapertons“ liefert eine Kostprobe davon, was man mit alten Autoschläuchen machen kann. Angekündigt werden sie von Rahel Passon. Sie ist Lehrerin an der Friedrich-Albert-Lange-Schule (FALS) und arbeitet ehrenamtlich bei den Walder Theatertagen.

Die Orange Frau steigt von ihrem Podest und agiert gemeinsam mit dem Publikum. Bei ihrer ausdrucksstarken Mimik braucht sie keine Worte. (Foto: © Martina Hörle)
Die Orange Frau steigt von ihrem Podest und agiert gemeinsam mit dem Publikum. Bei ihrer ausdrucksstarken Mimik braucht sie keine Worte. (Foto: © Martina Hörle)

„Das Konzept mit den unterschiedlichen Spielorten geht auf.“ Peter Wirtz, Schulleiter der FALS ist begeistert, dass so viele internationale Künstler nach Wald kommen. „Die Künstler von Bencha waren vor zwei Monaten gerade in Japan.“ Ein persönliches Highlight hat er nicht. „Da könnte ich mich gar nicht entscheiden. Die Trampolinartisten sind fantastisch. Auch die Tango-Show mit dem Duo Laos ist ein absoluter Höhepunkt.“

Die Orange Frau wirkt zunächst wie eine Puppe auf einer Spieluhr. Sie hat allerdings den Vorteil, dass sie ihren Platz verlassen kann. Und das tut sie auch. Sie mischt sich unters Publikum und animiert es zum Mitmachen. Ihre Mimik ist so ausdrucksstark, dass sie keine Worte braucht.

Internationale Künstler in Wald

Das belgisch-französische Sprungtheater Fillage überzeugt mit einer Mischung aus Akrobatik, Komik und Musik. Durchtrainierte Akrobaten begeistern die Zuschauer mit grandiosen Trampolindarbietungen. Auch das Jonglieren findet großen Anklang. Mit Tuba, Posaune, Trompete, Gitarre und Kontrabass sorgt Fillage gleich selbst für musikalische Untermalung.

Die Künstler der Gruppe Bencha zeigen eine gelungene Mischung aus Akrobatik und Komik. Vor zwei Monaten war die Gruppe in Japan. (Foto: © Martina Hörle)
Die Künstler der Gruppe Bencha zeigen eine gelungene Mischung aus Akrobatik und Komik. Vor zwei Monaten war die Gruppe in Japan. (Foto: © Martina Hörle)

„Die 20. Theatertage sind natürlich etwas ganz Besonderes“, sagt Wirtz. „Wir haben einige Künstler der vergangenen Veranstaltungen eingeladen. Es ist für Besucher schön, bekannte Gesichter zu sehen. Aber es sind ebenfalls neue dabei. Die Schüler der FALS haben die Organisation des Poetry-Slam übernommen. Es ist eine klasse Zusammenarbeit. Hier wächst und gedeiht etwas, das der Stadt gut zu Gesicht steht. Das Publikum liebt dieses Flair.“

„Die Künstler“, berichtet er stolz, „haben betont, dass sie gerne nach Wald kommen. Vorrangig aus zwei Gründen: Einerseits merken sie, dass in dieser Veranstaltung sehr viel Herzblut steckt. Andererseits sind sie immer verblüfft, dass unsere Besucher auch bei Regen da bleiben.“

2018 weniger Sponsoren

Auch am Samstag und Sonntag gibt es viel Programm. Der Samstag startet mit einem Konzert in der Kirche und endet mit großer Gala im Theater. Am Sonntag zeigen die Musikartisten vom Orquestra Cambra Emporda ihr Können. Onil, der Drache, ist auch zu Gast.

Neben aller Freude und Euphorie sorgt sich Schulleiter Wirtz darum, wie es im kommenden Jahr weitergehen soll: „Einige bedeutende Sponsoren werden sich nicht mehr beteiligen.“ Aber vielleicht finden sich bis dahin neue Unterstützer.

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here