Start Aktuelles A3: Engpässe zwischen Solingen und Hilden

A3: Engpässe zwischen Solingen und Hilden

Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 48 Sekunden
0
TEILEN
Die Autobahn A3 verläuft in Höhe des Rastplatzes Ohligser Heide auf Solinger Stadtgebiet. (Foto: © Bastian Glumm)
Die Autobahn A3 verläuft in Höhe des Rastplatzes Ohligser Heide auf Solinger Stadtgebiet. (Foto: © Bastian Glumm)

SOLINGEN (red) – Auf der Autobahn A3 zwischen der Anschlussstelle Solingen und dem Autobahnkreuz Hilden beabsichtigt die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Rhein-Berg Donnerstagnacht (12./13.3.) und am kommenden Wochenende (13.-16.3.) weitere Asphaltarbeiten im Rahmen der grundhaften Sanierung in diesem Abschnitt. Damit die Arbeiten durchgeführt werden können, sind ein trockener Untergrund und eine geringe Luftfeuchtigkeit erforderlich. Die Maßnahme steht somit in Abhängigkeit zur Witterung an diesem Wochenende.

Nur eine Fahrspur in Richtung Oberhausen

Sofern die Arbeiten durchgeführt werden können, steht den Verkehrsteilnehmern Donnerstagnacht (12./13.3.) zwischen 20 und 5.30 Uhr nur eine Fahrspur in Fahrtrichtung Oberhausen zur Verfügung. Von Freitag (13.3.), 20.30 Uhr, bis Montag (16.3.), 5 Uhr, sind nur zwei Fahrspuren befahrbar. Wie in der aktuellen Verkehrsführung auch ist von der auf der Gegenfahrbahn übergeleiteten Fahrspur aus keine Überfahrt auf die A46 an Autobahnkreuz Hilden möglich. Verkehrsteilnehmer, die dort auf die A46 wechseln möchten, müssen sich am Beginn der Baustelle unbedingt auf der rechten Spur einordnen.

Hintergrund

Seit März 2017 saniert der Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen abschnittsweise die Fahrbahn der A3 zwischen der Anschlussstelle Leverkusen-Opladen und dem Autobahnkreuz Hilden. Bis Sommer 2018 erfolgte die Erneuerung des ersten Bauabschnitts von Opladen bis Solingen. Im Oktober 2018 begannen die Arbeiten im zweiten Abschnitt von Solingen bis Hilden.

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here