Start Aktuelles Angebranntes Essen sorgt für Feuerwehreinsatz in Mitte

Angebranntes Essen sorgt für Feuerwehreinsatz in Mitte

Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 29 Sekunden
0
TEILEN
(Archivfoto: © Bastian Glumm)
(Archivfoto: © Bastian Glumm)
Anzeige
Anzeige

SOLINGEN (red) – Am Samstagabend rückte die Feuerwehr zu einem Brandeinsatz an die Hacketäuerstraße in Mitte aus. Gemeldet war ein ausgelöster Heimrauchmelder und eine wahrnehmbare Rauchentwicklung in einem Mehrfamilienhaus, so die Einsatzkräfte. Ein ältere Dame hatte sich Essen zubereitet und dieses im Backofen vergessen.

Rettungswagen brachte Bewohnerin ins Klinikum

Ein Trupp unter Atemschutz ging in die Wohnung vor. Die Wohnungseigentümerin wurde vom Rettungsdienst notärztlich versorgt und mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Klinikum gebracht. Mittels Hochdrucklüfter wurde die Wohnung entraucht. Es entstand kein Gebäudeschaden.

Die Berufsfeuerwehr war mit den Löschzügen der Feuer- und Rettungswachen I (Mitte) und III (Wald) im Einsatz. Unterstützt wurde sie von der Löscheinheit 5 (Böckerhof).

Volksbank Bergisches Land
Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here