Start Aktuelles Aus Tanzschule Burkhardt wird Vibes dance & events

Aus Tanzschule Burkhardt wird Vibes dance & events

0
Annika Kron, Angela Gatz und Alexandra Kurth sind das neue Team Vibes. Die drei Powerfrauen bringen mit ihrem neuen Konzept frischen Wind in die Location. (Foto: © Martina Hörle)
Annika Kron, Angela Gatz und Alexandra Kurth sind das neue Team Vibes. Die drei Powerfrauen bringen mit ihrem neuen Konzept frischen Wind in die Location. (Foto: © Martina Hörle)
Anzeige
Anzeige
Anzeige

SOLINGEN (mh) – Noch laufen die letzten Renovierungsarbeiten auf Hochtouren. Aber bald zeigt sich die Tanzschule am Mühlenplatz in neuem Gesicht.

Anzeige

„Wir haben zwei Wochen vor den Sommerferien damit begonnen. Es ist viel Arbeit, aber wenn man weiß, wofür, macht es auch Spaß.“ Das sagt Annika Kron. Sie ist eines der drei weiblichen Wesen, die künftig die Leitung der Tanz- und Eventlocation Vibes dance & events übernehmen werden. Die 25-Jährige ist ausgebildete Musical-Darstellerin, unterrichtet Gesang und Schauspiel und wird als Eventmanagerin fungieren.

Zu Tanz auch Schauspiel und Gesang

Alexandra Kurth (38), passionierte Verkäuferin aus Einzelhandel und Direktvertrieb, ist gemeinsam mit Angela Gatz (47) für den organisatorischen und den gastronomischen Bereich zuständig. Zusammen bilden die drei das Team Vibes. Sie sorgen mit ihrem neuen Konzept für frischen Wind in der Location. Künftig wird es hier neben den üblichen Tanzkursen auch Angebote für Contemporary, Hip Hop und mehr geben.

Die Renovierungsarbeiten laufen auf Hochtouren. Bald wird alles für die große Eröffnungsparty am 23. September fertig sein. (Foto: © Martina Hörle)
Die Renovierungsarbeiten laufen auf Hochtouren. Bald wird alles für die große Eröffnungsparty am 23. September fertig sein. (Foto: © Martina Hörle)

Die Wochenenden warten mit Tanzpartys, Konzerten, Poetry Slams und anderen Events auf. An jedem letzten  Sonntag im Monat ist „offene Bühne“ – eine Möglichkeit für Musiker und Künstler (nicht nur aus Solingen), sich zu präsentieren. „Wir sind für alles offen“, betont Anni Kron. „Das Angebot unterliegt keiner Altersbeschränkung und keiner bestimmten Kunst- bzw. Musikrichtung. Wir möchten vor allem auch Newcomern eine Plattform bieten, um sich darzustellen.“

Jeden Monat offene Bühne für Newcomer

„Es wird künftig kleine Snacks geben. Wir freuen uns auch über Besucher, die nicht zum Tanzen kommen. Die einfach mal schauen möchten, was hier so passiert oder in gemütlicher Atmosphäre eine Kleinigkeit verzehren möchten“, beschreibt Angela Gatz einige Neuerungen. Die 650 Quadratmeter können ebenfalls für Feiern gemietet werden. Parkmöglichkeiten finden sich reichlich im Parkhaus in den Clemens-Galerien.

Auf 650 Quadratmetern kann man ordentlich feiern. Die Räumlichkeiten können für eigene Veranstaltungen angemietet werden. (Foto: © Martina Hörle)
Auf 650 Quadratmetern kann man ordentlich feiern. Die Räumlichkeiten können für eigene Veranstaltungen angemietet werden. (Foto: © Martina Hörle)

Die Eröffnung ist für den 23. September geplant. Eine Reservierung ist nicht erforderlich. Von 13 bis 20 Uhr bieten rund 20 Akteure eine bunte Eröffnungsshow aus Tanzperformances und Akrobatik. Für musikalische Unterhaltung sorgen Newcomer Singer/Songwriter aus ganz Nordrhein-Westfalen. Daran schließt ab 20 Uhr eine After-Show-Party mit DJane Kiki an – Ende offen. Der Eintritt für die Show ist frei. Für die Party beträgt er 4 Euro.

Eröffnungsshow mit Tanz, Musik und Akrobatik

Schon eine Woche später startet die erste Party mit Reggae und Dancehalls Beats. Tolle Special Cocktails gibt es auch.

In einem Punkt sind sich die drei Powerfrauen Annika, Alexandra und Angela völlig einig: „Jeder kann sich bei uns wohlfühlen.“

Volksbank Bergisches Land
Anzeige
Vorheriger ArtikelWuppertaler Straße: 20.000 Euro Sachschaden bei Unfall
Nächster ArtikelOhligs: Einbrecher lassen Wurst aus Supermarkt mitgehen
Martina Hörle, geprüfte Betriebswirtin, ist freiberuflich als Text-/Fotojournalistin und Autorin tätig. Sie organisiert kulturelle Veranstaltungen und hat im Herbst 2014 die Solinger Autorenrunde ins Leben gerufen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein