Start Aktuelles Auto angezündet: Verdächtiger stellt sich Polizei

Auto angezündet: Verdächtiger stellt sich Polizei

Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 29 Sekunden
0
TEILEN
(Symbolfoto: © Bastian Glumm)
(Symbolfoto: © Bastian Glumm)

SOLINGEN (ots) – Auf dem Hof eines Autohauses an der Schlagbaumer Straße kam es am frühen Mittwochnachmittag, gegen 13.30 Uhr, zu einer vorsätzlichen Brandstiftung. Ein 24-jähriger Mann verteilte auf insgesamt drei Fahrzeugen flüssigen Brandbeschleuniger und zündete eines der Fahrzeuge an. Das Feuer griff nicht auf die weiteren zwei Fahrzeuge über. Der Brand konnte noch vor Eintreffen der Feuerwehr von Mitarbeitern des Autohauses gelöscht werden.

Sachschaden von rund 30.000 Euro

Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden liegt bei rund 30.000 Euro, teilt die Polizei mit. Der zunächst flüchtige mutmaßliche Täter stellte sich wenig später bei der Polizei. Der Solinger wurde in Gewahrsam genommen. Weitere Ermittlungen sollen nun die Hintergründe der Tat klären.

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here