Start Aktuelles Bachtor Centrum: Taekwondo lernen in der Sportschule „La Vergata“

Bachtor Centrum: Taekwondo lernen in der Sportschule „La Vergata“

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 50 Sekunden
0
TEILEN
Davide La Vergata von der Kampfsportschule „La Vergata“ lädt Kinder und Jugendliche in die neue Sportschule im Bachtor Centrum ein. Dort wird Taekwondo gelehrt. (Foto: © Bastian Glumm)
Davide La Vergata von der Kampfsportschule „La Vergata“ lädt Kinder und Jugendliche in die neue Sportschule im Bachtor Centrum ein. Dort wird Taekwondo gelehrt. (Foto: © Bastian Glumm)
Anzeige
Anzeige

– ANZEIGE –

SOLINGEN (bgl) – Im Bachtor Centrum eröffnete am Wochenende die neue Kampfsportschule „La Vergata“. Das Unternehmen betreibt bereits seit rund 20 Jahren eine Taekwondo-Schule in Köln und weitet das Angebot jetzt auf die Klingenstadt aus. Angesprochen werden sollen in erster Linie Kinder und Jugendliche. „Unser Focus liegt ganz klar auf dieser Zielgruppe. Und da wir die entsprechende Ausbildung haben, nutzen wir diese auch für unsere Sportschule“, betont Davide La Vergata. Der junge Solinger ist nämlich nicht nur Taekwondo-Meister, sondern verfügt zudem über eine Ausbildung als staatlich geprüfter Sozialassistent und arbeitet als Kinderpfleger.

Kindern Selbsbewusstsein vermitteln

Die Kampfsportschule im Bachtor Centrum verfügt über eine großzügige Fläche, wo sich die Kids austoben können. Das freilich unter fachkundiger Anleitung. „Wir legen großen Wert darauf, dass sich jedes Kind frei entwickeln kann. Wir wollen hier keine Weltmeisterschaften gewinnen, wir wollen, dass die Kids charakterstark und selbstbewusst werden. Wir wollen, dass die Kinder aus sich rauskommen, das ist uns wichtig“, macht Davide La Vergata deutlich.

Aber es sind auch Jugendliche willkommen, die im Leistungsbereich aktiv werden möchten. Das Familienunternehmen „La Vergata“ organisiert eigene Turniere in Köln, zudem fährt man auch zu Wettkämpfen in anderen Städten. „Grundsätzlich bieten wir Kurse für Kinder ab drei Jahren an. Wir haben es so konzipiert, dass wir die für die Kindergartenkinder das Training in einer eigenen Gruppe anbieten. Wir legen großen Wert darauf, dass die Trainingsqualität nicht verloren geht und sich jedes Kind persönlich entwickeln kann“, so Davide La Vergata weiter. Zudem gibt es Kurse für Kinder zwischen sechs und zehn sowie zwischen zehn und 16 Jahren und die Erwachsenenkurse.

Beim Taekwondo spielt vor allem die Beinarbeit eine tragende Rolle. (Foto: © Bastian Glumm)
Beim Taekwondo spielt vor allem die Beinarbeit eine tragende Rolle. (Foto: © Bastian Glumm)

Beinarbeit beim Taekwondo sehr wichtig

Kampfsportexperten aus dem Kölner Haupthaus des Familienunternehmens kommen für die Trainingseinheiten eigens nach Solingen. „Wir bieten in unseren Kursen Taekwondo an. Taekwondo ist eine asiatische Kampfsportart, bei der es zu 70 Prozent um Beinarbeit geht. Es handelt sich dabei um einen waffenlosen Sport. Taekwondo ist olympische Disziplin“, zeigt Taekwondo-Meister La Vergata auf. Es gehe nicht primär um den Kampf. Auch Formenläufe stehen auf dem Programm. Zudem werden regelmäßig Prüfungen abgehalten, bei denen sich die Kids immer wieder beweisen müssen.

In der Kampfsportschule „La Vergata“ im Bachtor Centrum können Mädchen wie Jungs Taekwondo lernen. „Auch die vielleicht etwas leistungsschwächeren Kinder sind bei uns jederzeit ganz herzlich willkommen. Wir haben montags und freitags geöffnet, zu einem unverbindlichen und kostenlosen Probetraining sind alle herzlich eingeladen“, hofft Davide La Vergata auf viele junge Kampfsportinteressierte.

Taekwondo Sportschule „La Vergata“

Im Bachtor Centrum

Goerdelerstraße 19-25
42651 Solingen

Volksbank Bergisches Land
Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here