Start Aktuelles „Brückenschlag“ zum 120. Geburtstag der Müngstener Brücke

„Brückenschlag“ zum 120. Geburtstag der Müngstener Brücke

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 6 Sekunden
0
TEILEN
Der historische Schienenbus pendelte am Wochenende zwischen den Hauptbahnhöfen Solingen und Remscheid. (Foto: © Tim Oelbermann)
Der historische Schienenbus pendelte am Wochenende zwischen den Hauptbahnhöfen Solingen und Remscheid. (Foto: © Tim Oelbermann)
Stadtwerke Solingen

SOLINGEN (to/bgl) – Deutschlands höchste Eisenbahnbrücke feierte an diesem Wochenende Geburtstag. Die Müngstener Brücke wurde 120 Jahre alt, was mit zahlreichen Aktionen in Müngsten selbst, aber auch in Ohligs begangen wurde. Dort feierte man nämlich am Sonntag zeitgleich den 150. Geburtstag des Ohligser Bahnhofs.

Großer Bahnhof für Bahn und Brücke also! Während der Samstag ganz im Zeichen von Bands und Musikgruppen stand, war der Sonntag als Familientag geplant. Immerhin zeigte sich dann auch zwischendurch einmal die Sonne. Sehr zur Freude der zahlreichen Bahnfreunde.

Historischer Schienenbus mit Pendelverkehr

Zwischen den Hauptbahnhöfen Remscheid und Solingen pendelte an beiden Festtagen ein historischer Schienenbus, der rege genutzt wurde. Vom Bahnhof Mitte für ein SWS-Bus regelmäßig zum Brückenpark und auch wieder zurück. Eine Kindereisenbahn auf Rädern, die auch für den Transport von Erwachsenen zugelassen ist, war im Pendelverkehr auf dem Müngstener Brückenweg zwischen der Schranke am Schaltkotten und der Einmündung auf die Solinger Strasse unterwegs. Ebenso drehte sich ein Kinderkarussell im Umfeld des Haus Müngsten.

Unter der Müngstener Brücke erwartete die Besucher am Wochenende ein buntes Festprogramm. (Foto: © Tim Oelbermann)
Unter der Müngstener Brücke erwartete die Besucher am Wochenende ein buntes Festprogramm. (Foto: © Tim Oelbermann)

Highlight im wahrsten Wortsinne war eine Lichtshow, die Wupper und den gegenüberliegenden Hand festlich illuminierte. Organisiert wurde das musikalisch untermalte Lichtspektakel von Annabelle Schleder und Frank Göllmann. Die zehnminütige Show fand um 19, um 20 und um 21 Uhr statt. Zwischen dem Bahnhof Schaberg und dem Brückenpark gab es am Samstag zudem ein buntes Kulturprogramm mit „walking acts“ und der „EM Brass Band“, die dort per pedes unterwegs war.

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here