Start Aktuelles Corona: Janine Schmidts Monteurzimmer bleiben leer

Corona: Janine Schmidts Monteurzimmer bleiben leer

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 29 Sekunden
0
TEILEN
Zwei Monteurwohnungen unterhält Janine Schmidt an der Untengönrather Straße. Diese sind seit Beginn der Corona-Krise leer. (Foto: © Janine Schmidt)
Zwei Monteurwohnungen unterhält Janine Schmidt an der Untengönrather Straße. Diese sind seit Beginn der Corona-Krise leer. (Foto: © Janine Schmidt)

SOLINGEN (bgl) – Monteurzimmer ohne Monteure: Normalerweise ist in den beiden Wohnungen an der Untengönrather Straße immer was los. Handwerker machen sich morgens auf den Weg zur Baustelle und trudeln in den Abendstunden wieder ein, um den verdienten Feierabend zu genießen. Seit Wochen warten die beiden Wohnungen jedoch vergebens auf Gäste.

Niemand kommt mehr, die Corona-Krise sorgt auch bei Janine Schmidt für dramatische Umsatzeinbrüche. „Die Situation ist katastrophal, sonst habe ich beide Wohnungen immer voll belegt“, berichtet die 40-jährige Solingerin, die die beiden Wohnungen seit 2015 an Handwerker, mitunter auch an Urlauber vermietet.

Wohnungen voll möbliert und eingerichtet

Beide Wohnungen sind echte Schmuckstücke, voll möbliert und verfügen beispielsweise über Annehmlichkeiten wie W-Lan und Satelliten-Fernsehen. Dazu hat Janine Schmidt in der Vergangenheit einiges in die Wohnungen investiert. „Im vergangenen Jahr hatte ich echt Glück, da mehrere Monteure sich direkt für ein halbes Jahr eingemietet hatten“, erinnert sich die Herbergsmutter. In der Regel würden Monteure sich für rund zwei Monate einmieten. Vor der Cortona-Krise waren beide Wohnungen stets belegt.

Eine Wohnung zählt 80 Quadratmeter, die kleinere 60. Viel Platz, der momentan nicht genutzt wird. Janine Schmidt muss nun umdenken. Und ihre Monteurzimmer auch für Zielgruppen zugänglich machen, die diese in Krisenzeiten nutzen könnten. „Dazu könnte doch beispielsweise auch durchaus medizinisches Personal gehören“, so die 40-Jährige. Oder deren Angehörige, die aufgrund der beruflichen Tätigkeit der Partner zeitweise von diesen getrennt werden müssten.

Janine Schmidt muss umdenken und sucht in der Krise neue mögliche Mieter, wozu beispielsweise medizinisches Personal gehören könnte. (Foto: © Janine Schmidt)
Janine Schmidt muss umdenken und sucht in der Krise neue mögliche Mieter, wozu beispielsweise medizinisches Personal gehören könnte. (Foto: © Janine Schmidt)

Monteurzimmer anderweitig vermieten

Anfragen kamen zwischenzeitlich sogar von jungen Frauen, die nicht in Frauenhäusern unterkommen konnte. Da konnte sie kurzfristig und unkompliziert helfen und Hilfesuchende in ihren Monteurzimmern unterbringen. Die Vermieterin ist offen für Ideen, um die beiden Wohnungen wieder an den Mann bzw. die Frau zu bekommen. Janine Schmidt arbeitete lange Jahre als Nachtschwester in einem Behindertenheim und betrieb zudem eine Fußpflege. „Ich habe zeitweise drei Jobs gleichzeitig gehabt“, erinnert sich die engagierte Solingerin.

Monteurzimmer an der Untengönrather Straße

Janine Schmidt
Tel.: 0212/226 1541
Mobil: 0176/604 131 64
E-Mail: solinger-pension@web.de

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here