Start Aktuelles Dachstuhlbrand in Fachwerkhaus an der Hossenhauser Straße

Dachstuhlbrand in Fachwerkhaus an der Hossenhauser Straße

Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 37 Sekunden
0
TEILEN
Aus bislang ungeklärter Ursache brannte es am Samstag  in einem Fachwerkhaus an der Hossenhauser Straße. (Foto: © Das SolingenMagazin)
Aus bislang ungeklärter Ursache brannte es am Samstag  in einem Fachwerkhaus an der Hossenhauser Straße. (Foto: © Das SolingenMagazin)
Anzeige Anzeige

SOLINGEN (ots) – Aus bislang ungeklärter Ursache brannte es am Samstagmorgen in einem Fachwerkhaus an der Hossenhauser Straße. Gegen 08.40 Uhr bemerkte eine Anwohnerin eine starke Rauchentwicklung und alarmierte die Feuerwehr. Als diese eintraf, schlugen die Flammen bereits aus dem Dachstuhl. Während der Löscharbeiten retteten die Einsatzkräfte einen Hund und eine Katze aus dem brennenden Haus.

Brand nach einer Stunde gelöscht

Die Bewohner waren nicht zu Hause. Ein Feuerwehrmann verletzte sich bei dem Einsatz leicht, er wurde ambulant im Krankenhaus versorgt. Nach etwa einer Stunde war der Brand gelöscht. Das Haus wurde durch die Flammen stark beschädigt und ist unbewohnbar. Die Ermittlungen zur Schadenshöhe und zur Brandursache durch die Kriminalpolizei dauern an.

Vier Löscheinheiten im Einsatz

Die Berufsfeuerwehr war mit Kräften aller drei Feuer- und Rettungswachen (Wald, Mitte, Ohligs) im Einsatz und wurde von den Löscheinheiten 1 (Ohligs), 3 (Mangenberg), 5 (Böckerhof) und 6 (Gräfrath) unterstützt.

Volksbank Bergisches Land
Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here