Start Aktuelles Das Dürpelfest fällt in diesem Jahr aus

Das Dürpelfest fällt in diesem Jahr aus

0
Jedes Jahr im Mai findet auf der Düsseldorfer Straße in Solingen-Ohligs das größte Volksfest in Solingen statt. Das Dürpelfest zieht jedes Jahr über 100.000 Besucher an. (Archivfoto: © Bastian Glumm)
Jedes Jahr im Mai findet auf der Düsseldorfer Straße in Solingen-Ohligs das größte Volksfest in Solingen statt. Das Dürpelfest zieht jedes Jahr über 100.000 Besucher an. (Archivfoto: © Bastian Glumm)

Anzeige


Anzeige

SOLINGEN (red) – Das Dürpelfest in Ohligs fällt in diesem Jahr aus. In einer gemeinsamen Presseerklärung von Stadt und Ohligser Werbe- und Interessengemeinschaft (OWG) als Veranstalterin des traditionsreichen und beliebten Festes betont das Organisationsteam der OWG: „Vor dem Hintergrund der Großbaustelle in der Ohligser Fußgängerzone ist es aus Sicherheitsgründen nicht möglich, das Fest dort durchzuführen. Deshalb sagen wir für dieses Jahr schweren Herzens ab.“

Anzeige

Kein alternativer Lösungansatz habe überzeugt

Ordnungsdezernent Jan Welzel ergänzt: „Wir haben uns intensiv ausgetauscht, alternative Ideen besprochen und geprüft, auch mit Polizei und Feuerwehr. Im Ergebnis hat kein Lösungsansatz überzeugt. Die Entscheidung der Veranstalter können wir deshalb gut verstehen.“ 2024 könne das Dürpelfest aber wieder im Herzen von Ohligs starten, versicherte Welzel.

Dass die Düsseldorfer Straße umgebaut wird und deshalb als Veranstaltungsraum nicht zur Verfügung steht, war schon seit vielen Monaten bekannt. Deshalb stand das Veranstalter-Team bereits im Oktober in Kontakt mit Stadt, Sicherheitskräften, Schaustellern und Vereinen. Die Idee war zunächst, das Fest auf einer kleineren Fläche stattfinden zu lassen. In der weiteren Ausarbeitung wurde aber deutlich, dass das wegen der zu erwartenden Besucherströme aus Sicherheitsgründen nicht zu verantworten ist. Auch ein Ausweichen in engere Nebenstraßen erwies sich als nicht praktikabel und war vor allem wegen der fehlenden Sicherheit keine Option.

Dürpelfest erst wieder Ende Mai 2024

Zuletzt hatte die Stadt vorgeschlagen, das Fest auf die Obere Hildener Straße zu verlegen (wir berichteten). Auch wenn hier der notwendige Platz zur Verfügung stehen würde, sprechen eine Reihe anderer Gründe gegen diesen Standort. So führe die erforderliche Versorgung mit Wasser und Strom zu einem immensen Mehraufwand, erläutert die OWG. Vor allem aber werde der Ort dem Charakter des Festes nicht gerecht.

Deshalb sei es nun die logische, wenn auch traurige Konsequenz, den diesjährigen „Dürpel“ abzusagen. Doch im nächsten Jahr wolle man wieder mit allen Kräften durchstarten, versichert das Veranstalter-Team. Als Termin wurde bereits das Wochenende vom 24. bis 26. Mai festgelegt. Und Welzel sichert den Organisatoren die volle Unterstützung der Stadt im Rahmen ihrer Möglichkeiten zu. „Wir alle freuen uns auf das Dürpelfest 2024, wie immer im Herzen von Ohligs. Und dann in einer schönen und neu gestalteten Fußgängerzone.“

Volksbank Bergisches Land
Anzeige
Vorheriger ArtikelSanitätshaus Köppchen: Seit 2011 mit Servicebüro im Klinikum
Nächster ArtikelWeltkrebstag: In Solingen gute onkologische Versorgung
Dieser Beitrag stammt von unserer Redaktion.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein