Start Aktuelles Der Felix Kids-Club geht auf kleine Reisen

Der Felix Kids-Club geht auf kleine Reisen

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 37 Sekunden
0
TEILEN
In diesem Jahr bietet der Felix Kids-Club sieben Wochenend-Camps für jeweils acht Kinder an. Mit den brandneuen Autos geht es in die Eifel, ins Sauerland und sogar nach Holland. (Foto: © Bastian Glumm)
In diesem Jahr bietet der Felix Kids-Club sieben Wochenend-Camps für jeweils acht Kinder an. Mit den brandneuen Autos geht es in die Eifel, ins Sauerland und sogar nach Holland. (Foto: © Bastian Glumm)
Stadtwerke Solingen

SOLINGEN (bgl) – Noch in diesem Jahr wird der Felix Kids-Club ein weiteres Angebot für seine Schützlinge umsetzen, was bereits seit mehr als 25 Jahren fester Bestandteil der Kinder- und Jugendarbeit von Sybilla und Felix Opitz war. „Wir machen dieses Jahr insgesamt sieben Wochenend-Camps“, freut sich Gunter „Felix“ Opitz vom Kids-Club.

Dazu wurden eigens zwei brandneue Fahrzeuge zu sehr günstigen Konditionen angeschafft, die Platz für insgesamt elf Personen bieten.  Drei Betreuer und acht Kinder gehen damit dann demnächst auf Reisen. Angesteuert werden für die Wochenendtrips Campingplätze in der Eifel, im Sauerland und sogar in Holland am Meer. Für die Eltern der mitreisenden Kinder fallen keine Kosten an.

Kindern Kurzurlaube ermöglichen

Auch kümmert sich der Felix Kids-Club um alles weitere wie Zelte, Ausrüstung, Verköstigung und natürlich reichlich Bespaßung. Die Kids müssen nur ihre Klamotten und die sprichwörtliche Zahnbürste mitbringen. „Wir suchen die Kinder aus, die mitfahren dürfen. Wir legen großen Wert darauf, dass Kids mit dabei sind, die sonst in den Ferien nicht die Möglichkeit haben, eine Reise zu machen“, betont Gunter Opitz, der die Kurzurlaube gemeinsam mit Frau Sybilla stets begleiten wird. Kinder zwischen sieben und elf Jahren werden für die Wochenendausflüge ausgewählt. Es wird jeweils Gruppen für Mädchen und Jungs geben.

Längere Ausflüge ab kommendem Jahr

Im kommenden Jahr möchte der Felix Kids-Club derartige Freizeiten ausweiten. Dann sollen auch einwöchige Camps möglich sein. Und das in weiter entfernten Zielen wie beispielsweise in Mecklenburg-Vorpommern. „Die Plätze, die wir ansteuern, sind allesamt großartig. Es gibt überall Sport- und Spielmöglichkeiten, Langeweile wird da keine aufkommen“, ist sich „Felix“ Opitz sicher.

Der Campingplatz im Sauerland ist beispielsweise an einen Bauernhof angeschlossen. Bis in den September wird der Kids-Club zudem Tagestouren anbieten, die in die nähere Umgebung führen werden. Dann stehen beispielsweise Besuche bei der Gesenkschmiede Hendrichs, auf Schloss Burg oder anderen Highlights in der Nähe auf dem Programm.

Sponsoren für das Ausflugs-Programm gesucht

Der Kids-Club würde sich über weitere Unterstützer freuen. Neue Sponsoren haben zudem die Möglichkeit, eine Fläche auf den neuen Fahrzeugen mit ihrem Firmenlogo zu belegen. Platz ist noch genug. Derzeit wird auch im Kids-Club selbst gewerkelt und gebaut, es entstehen neue Angebote in- und außerhalb des beliebten Kindertreffs. Darüber werden wir demnächst berichten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here