Start Aktuelles Deutscher Wetterdienst warnt vor Sturmböen

Deutscher Wetterdienst warnt vor Sturmböen

Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 49 Sekunden
0
TEILEN
(Archivfoto: © Bastian Glumm)
(Archivfoto: © Bastian Glumm)

SOLINGEN (bgl) – Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt für den heutigen Sonntag landesweit vor Sturmböen. Bis 18 Uhr gilt eine entsprechende Warnung auch für Solingen. Es treten Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 75 km/h (21m/s, 41kn, Bft 9) und 85 km/h (24m/s, 47kn, Bft 9) aus südwestlicher Richtung auf. In exponierten Lagen muss mit schweren Sturmböen bis 100 km/h (28m/s, 55kn, Bft 10) gerechnet werden.

Dauerregen in NRW erwartet

Gleichzeitig warnt der DWD für den Sonntag vor Dauerregen. Dabei werden Niederschlagsmengen zwischen 30 l/m² und 40 l/m² erwartet. In Staulagen werden Mengen bis 50 l/m² erreicht. Wer kann, sollte es sich heute also lieber daheim gemütlich machen. Wer trotz des miesen Wetters unterwegs ist, sollte stets den Blick nach oben gerichtet halten und auf herabfallende Gegenstände wie Äste achten.

Mehrere Karnevalszüge am Sonntag abgesagt

Das schlechte Wetter trübt auch das jecke Treiben in Nordrhein-Westfalen. Aufgrund des Sturms wurden in NRW bereits gestern für den Sonntag einige Züge abgesagt. So finden heute aus Sicherheitsgründen unter anderem die Karnevalszüge in Düsseldorf-Eller, Essen-Kettwig, Krefeld-Stahldorf oder Emmerich nicht statt. Morgen soll sich das Wetter aber wieder beruhigt haben. Der Rosenmontagszug in der Solinger Innenstadt soll stattfinden.

 

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here