Start Aktuelles DWD warnt vor Schnee und Sturmböen

DWD warnt vor Schnee und Sturmböen

Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 40 Sekunden
0
TEILEN
Der Winter mag in Solingen nicht aufgeben. Am Abend kam es zu neuen Schneefällen und auch in der Nacht auf Samstag wird mit weiteren Niederschlägen und Schnee gerechnet. Der Deutsche Wetterdienst hat zudem eine Warnung für Sturmböen ausgegeben. (Foto: B. Glumm)
Der Winter mag in Solingen nicht aufgeben. Am Abend kam es zu neuen Schneefällen und auch in der Nacht auf Samstag wird mit weiteren Niederschlägen und Schnee gerechnet. Der Deutsche Wetterdienst hat zudem eine Warnung für Sturmböen ausgegeben. (Foto: B. Glumm)
Anzeige
Anzeige

SOLINGEN (red/bgl) – Ging die vergangene Nacht in Sachen Schneefall nochmal glimpflich für die Klingenstadt aus, mag der Winter dennoch nicht von Solingen ablassen. Am Abend kam es zu neuen Schneefällen im Stadtgebiet, die zu teilweise erheblicher Straßenglätte führten. Auch in der Nacht auf Samstag wird mit weiteren Niederschlägen und Schnee gerechnet. Autofahrer sollten vorsichtig unterwegs sein und das selbstverständlich mit Winterbereifung.

Warnung vor Sturmböen mit bis zu 85 km/h

Der Deutsche Wetterdienst warnt außerdem vor Sturmböen im gesamten Stadtgebiet von Solingen. Es treten Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 60 km/h und 70 km/h anfangs aus westlicher, später aus nordwestlicher Richtung auf. In Schauernähe sowie in exponierten Lagen muss mit Sturmböen bis 85 km/h gerechnet werden, so der Deutsche Wetterdienst. Die Warnung gilt zunächst bis Samstag, 10 Uhr.

Wer stets und überall über aktuelle Wetterlagen informiert bleiben will, dem sei die kostenlose App „WarnWetter“ des Deutschen Wetterdienstes empfohlen. Diese informiert zeitnah über witterungsbedingte Gefahren und Unwetter.

Volksbank Bergisches Land
Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here