Start Aktuelles Eröffnung der Gläsernen Werkstatt im Frühjahr 2022 geplant

Eröffnung der Gläsernen Werkstatt im Frühjahr 2022 geplant

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 7 Sekunden
0
TEILEN
Im ehemaligen Appelrath & Cüpper-Gebäude entsteht die
Im ehemaligen Appelrath & Cüpper-Gebäude entsteht die "Gäserne Werkstatt": (Bild: © raumwerk.architekten)
Anzeige Anzeige

SOLINGEN (red) – Mitten im Herzen der Stadt Solingen entsteht die Gläserne Werkstatt: Ein Schaufenster und lebendiger Marktplatz für das, was vor unserer Haustür – in Solingen und in der Region – hochwertig und nachhaltig entwickelt und produziert wird. Zukünftig wird hier präsentiert, erklärt, vorgeführt und experimentiert, zum Ausprobieren, Austauschen und Genießen eingeladen, Raum geboten zum Verkauf.

Gebäude wird derzeit saniert

Dabei soll die Gläserne Werkstatt Traditionsunternehmen, lokale Manufakturen, ganz unterschiedliche Produktions- und Dienstleistungsunternehmen, Entwickler und Tüftler oder Start-Ups unter einem Dach vernetzen. Der rote Faden, der alles miteinander verknüpft: Es geht um „Schneiden“ und „Geschnittenes“, immer unter dem Aspekt von Qualität und Nachhaltigkeit, so die Organisatoren.

Aktuell wird das Gebäude in der Innenstadt (Hauptstraße 61-63) saniert und für die neue Nutzung hergerichtet. Im Frühjahr 2022 öffnen sich die Türen. Doch schon jetzt laufen die Vorbereitungen für den Start auf Hochtouren. „Bereits vor der Eröffnung stellt sich die Gläserne Werkstatt der Öffentlichkeit vor, wird damit sichtbar und macht Lust auf das, was im nächsten Jahr kommt“, erläutert Stadtdirektor Hartmut Hoferichter, einer von zwei Geschäftsführern der Stadtentwicklungsgesellschaft Solingen (SEG).

Mobile Messerschleiferei beim „Baustellenprogramm“

Das „Baustellenprogramm“ bietet Gelegenheit für Information und Austausch. Beim Bau-Frühstück (6. November und 4. Dezember, jeweils 10 bis 15 Uhr) gibt es zudem eine mobile Messerschleiferei, fair gehandelte Produkte werden verkauft und Kinder zur Malaktion eingeladen. Bei der Bau-Bar (17. November und 15. Dezember) stehen Präsentation und Talk im Fokus. Hierfür ist eine Anmeldung beim Team der Gläsernen Werkstatt erforderlich. Schon jetzt steht der Bau-Wagen vor dem Gebäude. Immer donnerstags von 12 bis 15 Uhr gibt es hier alle Infos rund um das Leuchtturm-Projekt.

Ihren Gästen will sich die Gläserne Werkstatt immer wieder neu präsentieren: Der Marktplatz bleibt in Bewegung, das Angebot wechselt regelmäßig, unterschiedliche Veranstaltungen kommen hinzu, versprechen die Organisatoren. So entstehe ein Erlebniswert, der in seiner Vielfalt einzigartig sei und auch wiederholte Besuche lohnenswert mache. Für Veränderung sollen vor allem mobile Werkstatt-Kuben sorgen, 16 sind zunächst geplant. Sie sind variabel und können ganz individuell ausgestattet und genutzt werden. Aufgeklappt werden sie zur kleinen, persönlichen Werkstatt, zur Vitrine und zum Shop auf kleinem Raum. Sind sie geschlossen, kann man durch ein großes Fenster hineinschauen.

Werkstatt-Kuben: Anmeldungen ab sofort möglich

„Anmeldungen für die Werkstatt-Kuben nehmen wir ab sofort entgegen“, betont SEG-Geschäftsführer Carsten Zimmermann. Und er fügt hinzu: „Das ist eine große Chance. Während der Förderphase, also bis Ende 2022, stehen die Kuben kostenfrei zur Verfügung.“

Wer einzieht, entscheidet das Team der Gläsernen Werkstatt, das von unabhängigen Fachleuten beraten wird, nach festgelegten Kriterien wie Produktsortiment, Regionalität, Qualität und Nachhaltigkeit. Bewerbungen für die Start-Besetzung müssen bis zum 13. Januar 2022 eingereicht werden.

Innovationsforum im Untergeschoss

Neben den Werkstatt-Kuben bietet die Gläserne Werkstatt am Eingang einen Empfangsshop, eine große Schneidwaren-Werkstatt im Zentrum des Erdgeschosses sowie weitere kleinere Werkstätten. Mittelpunkt der oberen Etage ist eine Präsentationsküche. Dort können soeben geschliffene Messer eingesetzt werden und Kurse vermitteln Fachwissen. Das Innovationsforum im Untergeschoss bietet Raum für konstruktiven Austausch.

Volksbank Bergisches Land
Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here