Start Aktuelles eSport: Paladins und Stage5 Gaming vereinbaren Kooperation

eSport: Paladins und Stage5 Gaming vereinbaren Kooperation

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 22 Sekunden
0
TEILEN
Gaming kann Menschen verbinden, ist man bei Stage5 Gaming überzeugt. In Zeiten der Corona-Krise sind die Menschen gezwungen, viel zu Hause zu sein. (Foto: © Bastian Glumm)
Gaming kann Menschen verbinden, ist man bei Stage5 Gaming überzeugt. In Zeiten der Corona-Krise sind die Menschen gezwungen, viel zu Hause zu sein. (Foto: © Bastian Glumm)
Anzeige Anzeige

SOLINGEN (red) – Längst schon sind die Footballer der Solingen Paladins ein sportliches Aushängeschild der Klingenstadt. Bei den Heimspielen des Zweitligisten sind vierstellige Besucherzahlen im Walder Stadion keine Seltenheit. Jetzt geht der Club noch einen Schritt weiter, denn in naher Zukunft will man in einem neuen Bereich des Sports durchstarten, der digital stattfindet. Gemeinsam mit dem Solinger Unternehmen Stage5 will man das gegenseitige Interesse am eSport und am American Football in einer Kooperation festhalten und ausbauen.

eSport-Branche wächst schnell

Die schnell wachsende eSport-Branche hat auch nicht vor der beliebten „Madden“-Football-Videospielreihe des Herstellers EA Sports haltgemacht. Paladins und Stage5 wollen die Spiele-Serie nutzen, um so den Bekanntheitsgrad von Verein und dem eSport generell auszubauen und in einer zunehmend digitalisierten Welt das Interesse von jüngeren Spielern zu steigern.

Ingo Hübner, 2. Vorsitzender der Paladins, sieht in diesem Bereich großes Potential: „Durch die Zusammenarbeit mit Stage5 haben wir einen starken Partner gewinnen können. Gemeinsam ist es unser Ziel, den American Football größer zu machen. Durch ein weiteres Standbein zum realen Spiel in unserer Festung eröffnet uns Stage5 mit ihrem Know-how ganz andere Möglichkeiten, Leute zu erreichen“.

Im Zuge der Kooperation soll auch das Thema eSport allgemein mehr Menschen bekannt gemacht werden. (Bild: Stage5 Gaming)

Gemeinsame Turniere und „Gameday“-Aktivitäten

„Mit dieser Zusammenarbeit schaffen wir ein Novum. Erstmals findet ein professioneller Footballverein im D/A/CH-Bereich den Zugang zum eSport. Die Corona-Zeit hat vor allem Vereine und Unternehmen geschadet und tut das immer noch. In dieser Phase haben die Verantwortlichen der Paladins erkannt, welche Möglichkeiten ein Engagement im Gaming-Bereich bedeuten kann. Wir als eSport-Team und Consultant dieser Branche haben uns auf einige konzeptionelle Ideen geeinigt, die dem Verein, uns und auch den Partnern der Paladins ein echten Mehrwert bereiten. Geplant sind in Zukunft gemeinsame Turniere in Solingen und darüber hinaus eventuell auch gemeinsame „Gameday“-Aktivitäten in der Jahnkampfbahn“, freut sich Bernd Unger, Gründer und Inhaber von Stage5 Gaming.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Volksbank Bergisches Land
Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here