Start Aktuelles Felix Kids-Club freut sich über ehrenamtliche Helfer

Felix Kids-Club freut sich über ehrenamtliche Helfer

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 28 Sekunden
2
TEILEN
Nachem die Grippewelle fast die gesamte Crew des Felix Kids-Club außer Gefecht setzte, geht es gesundheitlich inzwischen wieder bergauf. Zuletzt konnten die Kids im Rahmen eines Events Schultornister testen. (Foto: © Bastian Glumm)
Nachem die Grippewelle fast die gesamte Crew des Felix Kids-Club außer Gefecht setzte, geht es gesundheitlich inzwischen wieder bergauf. Zuletzt konnten die Kids im Rahmen eines Events Schultornister testen. (Foto: © Bastian Glumm)

SOLINGEN (bgl) – Die derzeit grassierende Grippewelle machte auch vor dem Felix Kids-Club keinen Halt. „Wir mussten zeitweise zumachen, da sich ein Mitarbeiter nach dem anderen krankgemeldet hat“, bedauert Gunter „Felix“ Opitz. Als wenn das nicht schon schlimm genug wäre, erwischte es ihn und seine Frau Sybilla auch. Und zwar so richtig.

Sybilla Opitz lag mit einer Bronchitis flach, Gunter Opitz war mit einer Lungenentzündung im Krankenhaus und hatte aufgrund dessen sogar mehrere gebrochene Rippen zu beklagen. Inzwischen hat der Kids-Club aber wieder geöffnet und auch gesundheitlich geht es besser. Allerdings muss „Felix“ besorgten Besuchern erklären, warum er derzeit im Rollstuhl sitzt. Nichts ernstes, winkt er ab, er wolle sich nur noch eine Weile schonen.

400 Neuanmeldungen seit Oktober

Der Felix Kids-Club läuft – trotz dieser grippebedingten Auszeit – inzwischen wieder wie ein gut geöltes Uhrwerk. Seit Oktober konnten die Verantwortlichen über 400 Neuanmeldungen verzeichnen. An den derzeit zwei Öffnungstagen ist im Kids-Club deshalb immer einiges los. „Wir sind sehr zuversichtlich, den Kids-Club in diesem Jahr wieder die ganze Woche zu öffnen. Nach Möglichkeit alle sieben Tage“, umreißt Gunter Opitz die Pläne für die kommenden Monate.

Der Felix Kids-Club freut sich über weitere ehrenamtliche Mitstreiter. Dazu Gunter Opitz: "Wir brauchen weitere Ehrenamtliche, denen das Wohl der Kinder am Herzen liegt“. (Foto: © Bastian Glumm)
Der Felix Kids-Club freut sich über weitere ehrenamtliche Mitstreiter. Dazu Gunter Opitz: „Wir brauchen weitere Ehrenamtliche, denen das Wohl der Kinder am Herzen liegt“. (Foto: © Bastian Glumm)

Dabei würde er sich über tatkräftige Hilfe sehr freuen. „Wir haben bereits einige gute neue Mitarbeiter, die wir gerade einarbeiten. Aber wir brauchen weitere Ehrenamtliche, denen das Wohl der Kinder am Herzen liegt“, macht Opitz deutlich.

„Kennenlern-Kaffee“ kommende Woche Freitag

Damit Interessenten mit Familie Opitz und dem Kids-Club in Kontakt kommen können, findet kommende Woche Freitag (9. März) ab 15 Uhr ein lockeres Kennenlernen statt. Interessenten, die sich ehrenamtlich für den Felix Kids-Club engagieren möchten, sind herzlich willkommen und können unverbindlich reinschauen. Gleichzeitig freuten sich die Verantwortlichen zuletzt über großzügige Zuwendungen.

Die Stadtwerke Solingen spendeten dem Felix Kids-Club 500 Euro. Und auch die Firma Walbusch hat angekündigt, ihr Engagement für den Kindertreff in der City auch in Zukunft fortzuführen. Und am Donnerstag hatten die Kids sogar die Gelegenheit, im Rahmen eines Events Schultornister auszuprobieren.

Volksbank Bergisches Land

2 KOMMENTARE

  1. Dankeschön, lieber Bastian für die gute Berichterstattung.
    Wir wünschen dem SolingenMagazin weiterhin viel Erfolg.
    Wenn ihr über den FELIX Kids-Club berichtet, geht es nicht darum Gunter Felix und Sybilla Opitz bekannt zu machen, sondern den Auftrag, den wir als. FELIX Kids-Club haben
    Wir müssen heute in Kids investieren, um auch morgen noch sicher auf Solinger Straßen zu sein und nicht marodierende pubertierende Jugendliche ihren Frust auf Erwachsene auszulassen.
    Liebe Grüße
    Gunter Felix und Sybilla 💑.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here