Start Aktuelles Feuerwehr löscht 2500 Qudratmeter brennende Heide

Feuerwehr löscht 2500 Qudratmeter brennende Heide

Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 44 Sekunden
0
TEILEN
(Archivfoto: © Bastian Glumm)
(Archivfoto: © Bastian Glumm)

SOLINGEN (red) – Am Dienstagmittag wurde die Feuerwehr zu einer Rauchentwicklung in das Naturschutzgebiet Ohligser Heide alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Kräfte stellte sich heraus, dass eine große Heidefläche von etwa 2.500 Quadratmetern brannte. Die Löschmaßnahmen gestalteten sich aufgrund des sehr schlecht zugänglichen Brandes und des sehr unebenen Heidebodens als äußerst schwierig, teilt die Feuerwehr mit.

Städtische Forstarbeiter unterstützten

Der Brand wurde von zwei Seiten mit insgesamt fünf C-Rohren sowie Löschrucksäcken und Feuerpatschen bekämpft. Mit Unterstützung städtischer Forstarbeiter mussten im Verlauf der Löschmaßnahmen etliche Bäume im Brandgebiet gefällt werden, um dem Feuer nicht weitere Nahrung zu bieten. Die Wasserversorgung wurde über weite Wegestrecken sichergestellt. Nach rund einer Stunde war das Feuer unter Kontrolle. Eine Brandsicherheitswache der Freiwilligen Feuerwehr wird bis in die späteren Abendstunden vor Ort sein.

Feuerwehr mit Großaufgebot im Einsatz

Die Berufsfeuerwehr war mit Kräften aller drei Feuer- und Rettungswachen (Wald, Mitte, Ohligs) in der Ohligser Heide im Einsatz. Alle Löscheinheiten der Freiwilligen Feuerwehr in Solingen waren zudem am Einsatz beteiligt.

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here