Start Aktuelles Flüchtiger Unfallfahrer verursacht hohen Sachschaden

Flüchtiger Unfallfahrer verursacht hohen Sachschaden

0
(Symbolfoto: © Bastian Glumm)
(Symbolfoto: © Bastian Glumm)

Anzeige


Anzeige

SOLINGEN (ots) – Am Sonntagnachmittag kam es um 15.36 Uhr auf der Kotter- Ecke August-Dicke-Straße in Mitte zu einem Verkehrsunfall zweier Pkw. Ein dunkler Passat Kombi ist nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei aus der August-Dicke-Straße kommend in die Kotterstraße abgebogen. Dabei ist er mutmaßlich von der Fahrbahn abgekommen und hat einen geparkten Nissan Murano stark beschädigt.

Anzeige

Zwei Verdächtige konnten ermittelt werden

Der seinerseits demolierte Passat entfernte sich in der Folge vom Unfallort und wurde von Zeugen unter anderem in der Hohlstraße in Fahrtrichtung Glockenstraße gesehen. Eingesetzte Beamte stellten im Rahmen der Fahndung wenig später zwei Männer (29 und 32) in der Nähe fest, die fußläufig unterwegs waren und auf die Beschreibung der Unfallfahrer passten. Im Rahmen der Ermittlungen erhärtete sich dieser Verdacht. Beiden wurden zudem Blutproben entnommen.

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise

Der Sachschaden liegt bei rund 20.000 Euro, teilt die Polizei am Montag mit. Zeugen des Unfalls, der Flucht sowie Hinweisgeber zum Aufenthalt des Fahrzeugs werden gebeten, sich unter der 0202/284-0 bei der Polizei zu melden.

Volksbank Bergisches Land
Anzeige
Vorheriger ArtikelSolingen: Unbekannte Räuber verletzen 22-Jährigen schwer
Nächster ArtikelMesserstecherei in Ohligs: Gesuchte Brüder stellen sich
Dieser Beitrag stammt von unserer Redaktion.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein