Start Aktuelles Galerie Ruthmann Surreal bald im Künstlerkanal

Galerie Ruthmann Surreal bald im Künstlerkanal

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 52 Sekunden
0
TEILEN
Gleich beim Eingang in die Galerie trifft der Besucher auf eine Auswahl von Ruthmanns Werken, in ihrer Vielseitigkeit wirklich bemerkenswert. (Foto: © Martina Hörle)
Gleich beim Eingang in die Galerie trifft der Besucher auf eine Auswahl von Ruthmanns Werken, in ihrer Vielseitigkeit wirklich bemerkenswert. (Foto: © Martina Hörle)
Aktivia Anzeige

SOLINGEN (mh) – Für Horst Goetze gab es am vergangenen Samstag viel zu filmen. Der freiberufliche Video-Journalist drehte für den Künstlerkanal in der Galerie Ruthmann Surreal einen Videoclip über die dort ansässigen Künstler und Gastaussteller.

Der Künstlerkanal berichtet redaktionell über bildende Künstler, deren Arbeiten und Ausstellungen oder erstellt gegen moderate Kostenbeteiligung Videoclips von Künstlerportraits, Ausstellungen u. ä. Da vor einer Woche gerade die Aktion „KKD trifft Ruthmann“ angelaufen war, gab es reichlich Drehmaterial.

Viel Material für den Videoclip

Lothar Ruthmann, Künstler und Galerist, hat gemeinsam mit Sohn Christoph eine einzigartige Location geschaffen. Gleich im Eingangsbereich zeigt er selbst einen Auszug seiner vielfältigen Werke. Der Künstler möchte mit seinen Arbeiten provozieren, das Ganze aber auch gerne mit einem Augenzwinkern. Er konfrontiert die Realität mit seiner Traumwelt, die in ihrem Surrealismus stark an Dali erinnert. Hier ist Ruthmann mit einer unerschöpflichen Kreativität völlig in seinem Element. Sein Sohn übernimmt den organisatorischen Part und sorgt für den reibungslosen Ablauf der vielen Aktivitäten.

Für Horst Goetze vom Künstlerkanal gab es viel zu drehen. (Foto: © Martina Hörle)
Für Horst Goetze vom Künstlerkanal gab es viel zu drehen. (Foto: © Martina Hörle)

Neben Ruthmanns eigenen Objekten und denen der Stammkünstler sind immer wieder wechselnde Werke ausgestellt. Derzeit findet der Besucher eine breitgefächerte Sammlung der verschiedensten Kunstrichtungen von SaBo (Saskia Bela), Gaby Sablofski, Simone Witte, TOBE (Thomas Becker) sowie Monika Liermann.

KKD frisch an Bord

Gerade frisch an Bord ist die KünstlerKolonie Dönberg (KKD). Die Kolonie ist ein freier Zusammenschluss von Künstlerinnen und Künstlern aus den unterschiedlichsten Werkbereichen. Die Mitglieder unterstützen sich gegenseitig bei ihrer künstlerischen Arbeit und der Organisation von Ausstellungen. Kennengelernt hatten sich die beiden Gruppen bei einer Vernissage in Wuppertal und waren seitdem in Kontakt geblieben. Vier KKD-Mitglieder zeigen im September hier in der Galerie ihre Kunstwerke, im Oktober wird gewechselt. Neben der klassischen Malerei findet man von Hand genähten Modeschmuck, Holzobjekte und Skulpturen.

Die Mitglieder der KünstlerKolonie zeigten hochwertigen Modeschmuck, Malerei, Skulpturen und Holzobjekte. (Foto: © Martina Hörle)
Die Mitglieder der KünstlerKolonie zeigten hochwertigen Modeschmuck, Malerei, Skulpturen und Holzobjekte. (Foto: © Martina Hörle)

Das Konzept hat sich bewährt. Immer häufiger kommen Anfragen von anderen Künstlern, die ebenfalls Interesse an einer Ausstellung bei Ruthmann Surreal haben.

Die Galerie ist jeden Samstag von 11 – 14 Uhr geöffnet. Die Vielzahl der künstlerischen Facetten bietet jedem Besucher ein ganz besonderes Erlebnis. Die gemütliche Sitzecke mit den kuscheligen Sofas lädt zum Plaudern und zum künstlerischen oder auch philosophischen Austausch.

Video voraussichtlich im November

Das Video wird voraussichtlich während der ersten Novemberwoche ausgestrahlt und in dieser Zeit mehrfach wiederholt. Zusätzlich ist es in diversen Mediatheken zu finden. Wo genau das sein wird, kann man bald auf der Seite des Künstlerkanals ersehen.

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here