Start Aktuelles Gemeinnütziger Verein für Kater Salabim

Gemeinnütziger Verein für Kater Salabim

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 13 Sekunden
0
TEILEN
Sandra Kratz (li.) vom Sozialpädiatrischen Zentrum (SPZ) möchte den Verein „Kater Salabim und seine Freunde“ ins Leben rufen. Mit von der Partie ist Claudia Elsner-Overberg vom Kommunalen Integrationszentrum. (Foto: © Bastian Glumm)
Sandra Kratz (li.) vom Sozialpädiatrischen Zentrum (SPZ) möchte den Verein „Kater Salabim und seine Freunde“ ins Leben rufen. Mit von der Partie ist Claudia Elsner-Overberg vom Kommunalen Integrationszentrum. (Foto: © Bastian Glumm)
Anzeige
Anzeige

SOLINGEN (mh) – Im vergangenen Jahr startete mit Unterstützung der Bergischen Krankenkasse das Projekt „Fröhlich in Bewegung mit Kater Salabim“ – ein Bewegungsprojekt für übergewichtige Kinder. Sandra Kratz vom Sozialpädiatrischen Zentrum (SPZ) am Klinikum Solingen, die das Projekt federführend organisiert, hat jetzt die Weichen für den Verein „Kater Salabim und seine Freunde“ gestellt. „Früher habe ich immer privat versucht, mit Krankenkassen oder Firmen zusammenzuarbeiten“, erläutert die SPZ-Psychologin. Doch als Verein sei die Finanzierung wesentlich flexibler und problemloser zu gestalten, ebenso erleichtert es Anträge für Förderprojekte.

Gründung des Vereins Kater Salabim

Gemeinsam mit dem Wald-Merscheider Turnverein (WMTV), dem SPZ und Kater Salabim aus der Feder der Solinger Kinderbuchautorin „La Vie“ werden Kinder und Jugendliche gefördert, die mit Übergewicht und motorischen Auffälligkeiten zu tun haben. Da übergewichtige Kinder und Jugendliche häufig auch als Erwachsene übergewichtig bleiben, sei es wichtig frühzeitig präventive Maßnahmen anzubieten.

Verein strebt Gemeinnützigkeit an

Der Verein will wachsen, professioneller agieren und zu einer Institution der Gemeinnützigkeit werden. Dann sei man auch in der Lage, Spendenquittungen auszustellen, erklärt Kratz. Sie möchte weitere Projekte in Zusammenarbeit mit dem Klinikum in Angriff nehmen. Das zweite Buch über den Kater Salabim steht jetzt zum Druck an. Es soll ebenfalls auf der Kinderstation des Klinikums verteilt werden, genau wie die bekannten und beliebten Trosttüten. Dafür werden natürlich immer Sponsoren benötigt.

Unterstützung durch It’s for Kids

Mitglieder des Vereins sind neben Sandra Kratz als erste Vorsitzende unter anderem Claudia Elsner-Overberg vom Kommunalen Integrationszentrum, Silvia Hakenberg und Christiane Windrad. Gemeinsam werden darüber hinaus Aktionen aus den Bereichen Pädagogik, Erziehung und Bildung für Kinder geplant und organisiert. Die Stiftung It‘s for Kids hat bereits Unterstützung zugesagt.

Weitere Infos unter: Kratz.Sandra@klinikumsolingen.de

Volksbank Bergisches Land
Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here