Start Aktuelles Hauptbahnhof: Bundespolizei stellt Schlagring sicher

Hauptbahnhof: Bundespolizei stellt Schlagring sicher

Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 45 Sekunden
0
TEILEN
Der Solinger Hauptbahnhof in Ohligs. (Archivfoto: © Bastian Glumm)
Der Solinger Hauptbahnhof in Ohligs. (Archivfoto: © Bastian Glumm)
Anzeige Anzeige

SOLINGEN (ots) – Bundespolizisten kontrollierten am Sonntagmittag auf dem Gelände des Hauptbahnhofs einen jungen Mann (24), der einen verbotenen Schlagring mit sich führte. Die Beamten beschlagnahmten den verbotenen Gegenstand und leiteten ein Strafverfahren ein. Die eingesetzten Bundespolizisten fahndeten nach gemeldeten Personen im Gleisbereich am Solinger Hauptbahnhof.

Beamte finden zwei Joints

Am ehemaligen Stellwerk konnten die Beamten einen 21-Jährigen und einen 24-Jährigen antreffen. Die jungen Männer standen neben einem Stromkasten, hinter dem die Beamten zwei Joints fanden. Im weiteren Verlauf konnten die Eigentumsverhältnisse des Tabak-Marihuana-Gemisches nicht zweifelsfrei geklärt werden.

Bei den Personalienfeststellungen wies sich der 24-Jährige erst nach mehrmaliger Aufforderung widerwillig aus. Bei einer Durchsuchung nach weiteren verbotenen Gegenständen, stellten die Beamten im Rucksack in einem Sonnenbrillenetui einen Schlagring fest.

Platzverweis für beide Verdächtigen

Die Bundespolizei leitete Ermittlungen aufgrund des unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln gegen beide junge Männer ein. Zudem wird gegen den 24-Jährigen wegen des unbefugten Besitzes des Schlagringes ermittelt. Die Betäubungsmittel sowie der Schlagring wurden beschlagnahmt. Die beiden Tatverdächtigen konnten vor Ort mit einem Platzverweis für das Bahngelände entlassen werden.

Volksbank Bergisches Land
Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here