Start Aktuelles Jugendherberge in Burg macht am 30. September zu

Jugendherberge in Burg macht am 30. September zu

Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 43 Sekunden
0
TEILEN
Die ehemalige Jugendherberge in Oberburg. (Archivfoto: © Bastian Glumm)
Die ehemalige Jugendherberge in Oberburg. (Archivfoto: © Bastian Glumm)

SOLINGEN (red) – Die Jugendherberge in Solingen-Burg wird zum 30.09.2018 geschlossen. Das teilt der Landesverband Rheinland des Deutschen Jugendherbergswerkes (DJH) in einer aktuellen Presseinformation mit. Man danke allen Freunden und Förderern der Jugendherberge in Oberburg ganz herzlich für die fast 86-jährige gute Zusammenarbeit, heisst es in dem Schreiben.

Offene und konstruktive Diskussion

„Gerade die offene und konstruktive Diskussion, die seit der Entscheidung die Jugendherberge schließen zu müssen geführt wurde, zeigen die tiefe Verwurzelung und den zu Recht hohen Stellenwert des Herbergswesens in Solingen, vor allem bei der dortigen Stadtspitze“, so der DJH-Landesverband in seiner Mitteilung weiter.

Mitarbeiter in anderen Herbergen weiterbeschäftigen

Mit den noch in der Herberge beschäftigten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern werde derzeit über eine Fortführung ihrer Beschäftigung in benachbarten Jugendherbergen gesprochen. Der DJH Landesverband Rheinland werde nun in den nächsten acht Monaten in einer Machbarkeitsstudie prüfen, welche objektiven Kriterien, finanziellen Voraussetzungen und jugendherbergsspezifischen Konzepte bzw. Profile erfüllt sein müssen, um eine Entscheidung für eine bergische Jugendherberge zu treffen. An dieser Entscheidungsfindung werden auch die bergischen Kommunen beteiligt.

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here