Start Aktuelles Klinikum: Ärzte aus ganz Deutschland nehmen an Echokardiographiekurs teil

Klinikum: Ärzte aus ganz Deutschland nehmen an Echokardiographiekurs teil

0
Privatdozent Dr. Marc Ulrich Becher ist seit dem 1. Oktober neuer Chefarzt der Klinik für ️Kardiologie am Klinikum Solingen.️ (Foto: © Bastian Glumm)
Privatdozent Dr. Marc Ulrich Becher ist seit dem 1. Oktober neuer Chefarzt der Klinik für ️Kardiologie am Klinikum Solingen.️ (Foto: © Bastian Glumm)

Anzeige


Anzeige

SOLINGEN (red) – Die Echokardiographie ist die wichtigste nichtinvasive bildgebende Diagnosemethode in der Kardiologie. Sie stellt einen unverzichtbaren Grundpfeiler zur Diagnostik von Herzkreislauferkrankungen dar. 30 Ärzte aus ganz Deutschland waren am vergangenen Wochenende am Solinger Klinikum zusammengekommen, um eine Einführung in diese herausragende Diagnosemethode zu bekommen.

Anzeige

Anwendung der Echokardiographie

„Unser Kurs hat das Ziel, das Wissen um eine standardisierte und strukturierte Anwendung der Echokardiographie weiterzugeben und unsere Begeisterung für dieses Werkzeug zu entzünden“, erklärt Kursleiter Privat-Dozent (PD) Dr. Marc Becher. Der Chefarzt der Solinger Kardiologie hat bereits in der Vergangenheit an der Universität Bonn und in anderen Einrichtungen eine Reihe von Echokardiographiekursen erfolgreich durchgeführt. Die korrekte Durchführung der Herzuntersuchung wurde im Kurs durch praktische Übungen in Kleingruppen geschult – mit den erfahrenen Tutoren aus dem Team der Medizinischen Klinik II des Klinikums. Die Interpretation der erhobenen Befunde wurde in einem umfangreichen theoretischen Rahmenprogramm erarbeitet.

Auch im Bereich der Anwendung des Ultraschalls zur Diagnostik ist die Entwicklung nicht stehen geblieben. So sind neueste Geräte im Taschenformat verfügbar die kabellos mit dem Smartphone per App gekoppelt werden, um die Echokardiographie mobil am Patienten durchzuführen – beispielsweise direkt auf der Station. Dies ermöglicht auch anderen Fachrichtungen, z.B. im Notfall, die Durchführung einer Basisdiagnostik, um rasch lebensbedrohliche Ursachen von Erkrankungen mittels Ultraschall aufdecken und behandeln zu können.

Verträgliches Verfahren ohne Kontraindikationen

„Die Echokardiographie ist für den Patienten ein vollständig verträgliches Verfahren, welches ohne jegliche Kontraindikationen eingesetzt werden kann. Unsere Kursteilnehmer waren sehr zufrieden mit ihrem erlernten Wissen und werden die Methode nun mit dazu gewonnener Erfahrung zum Wohle ihrer Patienten einsetzen können“, freut sich PD Dr. Becher. Organisiert wurde der Kurs über die Ärztekammer Nordrhein.

Volksbank Bergisches Land
Anzeige
Vorheriger ArtikelAufderhöhe: Unbekannte sprengen Zigarettenautomaten
Nächster ArtikelTBK-Klasse präsentiert Modelle für einen fiktiven Infopoint der Fauna
Dieser Beitrag stammt von unserer Redaktion.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein