Start Aktuelles Klinikum: Dr. Martin Eversmeyer neuer Geschäftsführer

Klinikum: Dr. Martin Eversmeyer neuer Geschäftsführer

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 52 Sekunden
0
TEILEN
Wechsel auf der
Wechsel auf der "Brücke" des Solinger Klinikums: Interim Matthias Dargel (li.) verlässt das Krankenhaus, Dr. Martin Eversmeyer (re.) übernimmt ab dem 1. August den Posten des Kaufmännischen Geschäfftsführers und hat sich dafür auch schon die Kapitänsmütze aufgesetzt. Unverändert am "Steuer" ist Prof. Dr. Thomas Standl (mi.), Medizinischer Geschäftsführer des Klinikums. (Foto: © Bastian Glumm)
Anzeige
Anzeige

SOLINGEN (red) – „Kapitänswechsel“ in der Leitung des Klinikums: Zum 1. August übernimmt Dr. Martin Eversmeyer die Kaufmännische Geschäftsführung und den Vorsitz in der Geschäftsführung des größten Solinger Krankenhauses. Der 59-Jährige wird das Klinikum zusammen mit Prof. Dr. Thomas Standl führen, der weiterhin in der Funktion des Medizinischen Geschäftsführers tätig bleibt. Eversmeyer übernimmt die Verantwortung nach dem Interim von Matthias Dargel.

Masterplan für das Klinikum in der Mache

Der Unternehmensberater hat die Funktion des Kaufmännischen Geschäftsführers seit Mai 2019 inne (wir berichteten). In dieser Zeit wurden im Klinikum umfängliche Veränderungen beschlossen und seien auch in die Umsetzung gebracht worden. Dazu zählt u.a. die neue organisatorische Aufstellung des Institutes für Pathologie. Dieses wurde nach einem europaweiten Ausschreibungsverfahren zum 1. Juni 2020 beim Fachdienstleister „amedes GmbH“ verankert. Damit sei die pathologische Fachkompetenz am Standort Klinikum Solingen auch zukünftig gesichert.

In noch laufenden Ausschreibungsverfahren gehe es darüber hinaus um die Neuaufstellung der Bereiche Zentrallabor, Radiologie und Wäscherei. Außerdem wurde der Verwaltungsbereich des Klinikums neu organisiert, teilweise personell neu besetzt und überarbeitete Planungs- und Steuerungsinstrumente eingeführt. Parallel dazu werde mit externer Unterstützung am sogenannten Masterplan gearbeitet. Hierbei geht es um die perspektivische strategische Neuausrichtung und bauliche Erweiterung des Klinikums bis 2025 und darüber hinaus.

Kontinuität in den eingeleiteten Prozess bringen

„Angesichts der Vielzahl von Herausforderungen, die vor uns stehen, freuen wir uns, dass mit Herrn Dr. Eversmeyer der begonnene Weg kompetent weiter beschritten und damit Kontinuität in den eingeleiteten Prozess gebracht wird“, fassen Matthias Dargel und Prof. Dr. Thomas Standl zusammen. Die beiden Geschäftsführer haben bereits seit dem 1. Juni Dr. Martin Eversmeyer in sein neues Aufgabenumfeld in Solingen eingeführt.

Matthias Dargel verabschiedet sich damit von seiner verantwortungsvollen Aufgabe und von den Mitarbeitenden im Städtischen Klinikum. „Ich wünsche den Mitarbeitenden und Verantwortlichen des Städtischen Klinikums auf dem weiteren Weg viel Erfolg und vor allem Mut, die notwendigen weiteren Schritte mit Konsequenz anzugehen.“

Dr. Martin Eversmeyer ist neuer Kaufmännischer Geschäftsführer des Solinger Klinikums. (Foto: © Bastian Glumm)

Martin Eversmeyer zuletzt im Klinikum Osnabrück

Dr. Martin Eversmeyer wurde 1961 in Osnabrück geboren. Nach Abitur und Zivildienst studierte er Betriebswirtschaft im Gesundheitswesen in Osnabrück und Kalifornien. Anschließend promovierte er im Bereich Medizin-Wissenschaften. Nach ersten beruflichen Stationen wurde Eversmeyer 2003 Vorstandssprecher des Klinikums in Herford, das er 14 Jahre lang erfolgreich geleitet hat.

Im Mai 2017 wechselte er als Sprecher der Geschäftsführung an das Klinikum Osnabrück. Beide Vorgänger-Krankenhäuser seien strukturell mit dem Solinger Klinikum vergleichbar. Auch die Aufgabenstellung sei nicht neu. Dr. Martin Eversmeyer freut sich auf ein Haus „mit viel Leistungspotenzial“ und sagt zum Auftakt: „Ich möchte hier die Zukunft gestalten“.

Volksbank Bergisches Land
Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here