Start Aktuelles Lichternacht lockt Tausende in den illuminierten Südpark

Lichternacht lockt Tausende in den illuminierten Südpark

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 58 Sekunden
0
TEILEN
Die 10. Solinger Lichternacht locke am Samstagabend die Massen in den Südpark. Die dort ansässigen Künstler illuminierten die Güterhallen unter dem Motto
Die 10. Solinger Lichternacht locke am Samstagabend die Massen in den Südpark. Die dort ansässigen Künstler illuminierten die Güterhallen unter dem Motto "Zur Helle mit Euch!". (Foto: B. Glumm)
Aktivia Anzeige

SOLINGEN (bgl) – „Wir sind sehr stolz darauf, dass die Lichternacht in diesem Jahr ausschließlich im Südpark stattfindet.“ Mit diesen Worten bedankte sich Peter Amann, Künstler im Atelier Pestprojekt, bei der veranstaltenden Wirtschaftsförderung sowie Künstlerkollegen und Gästen. Am Samstagabend ging die 10. Auflage der Lichternacht an den Start. Und es tat der Veranstaltung keinen Abbruch, dass man sich in diesem Jahr auf den Südpark und einige angrenzende Örtlichkeiten begrenzte. Ganz im Gegenteil, strömten am Abend Tausende Menschen zum Veranstaltungsort, um sich an den zahlreichen Lichtspielereien zu erfreuen.

Güterhallen in märchenhafte Farben und Klänge getaucht

Die im Südpark ansässigen Künstler haben sich das Motto „Zur Helle mit Euch!“ ausgesucht und die Güterhallen in märchenhafte und zum Teil sogar surreale Farben illuminiert. Angefangen bei Kuben und angestrahlten Skulpturen, über Lichtgestalten und Fabelwesen, die bunt leuchtend durch den Südpark tigerten. Gleichzeitig wurde auf dem alten Bahnsteig des ehemaligen Hauptbahnhofes Tango getanzt. Natürlich in entsprechend stimmungsvollem Licht. Abseits vom Südpark ging es im Park Birkenweiher bei Live-Musik und Lichtershow stimmungsvoll zu. Auch die Lutherkirche hatte ihre Türen geöffnet und bot diverse musikalische Leckerbissen an.

Formen, Farben, Lichteffekte und Illsuionen. Die Künstler haben sich im Südpark einiges einfallen lassen. Dazu auch stets eine passende und stimmungsvolle Musikuntermalung. (Foto: B. Glumm)
Formen, Farben, Lichteffekte und Illusionen. Die Künstler haben sich im Südpark einiges einfallen lassen. Dazu auch stets eine passende und stimmungsvolle Musikuntermalung. (Foto: B. Glumm)

Ebenso in der Eishalle, wo bereits seit dem späten Nachmittag gefeiert wurde. Zwar war die 10. Lichternacht auch in diesem Jahr wieder in allererster Linie eine waschechte Freiluftveranstaltung. Doch luden vor allem die Künstler ihre Gäste auch in die Ateliers ein. Dort konnte selbstverständlich Kunst bewundert werden, aber man dürfte hier und da auch selbst Hand anlegen. Wie in der Galerie SK, wo man die Gelegenheit hatte, einfache Brot- in kunterbunte Lichttüten umzubasteln. Wo Licht ist, darf auch der Klang nicht fehlen. Stimmungsvolle, teils mystisch angehauchte, Musik gab es allerorten zu hören, die die Lichtspielereien ganz hervorragend untermalten.

Stilvoll wurde auf dem alten Bahnsteig im ehemaligen Hauptbahnhof das Tanzbein geschwungen. Auch in diesem Jahr wurde dort wieder ein Tango-Workshop angeboten. (Foto: B. Glumm)
Stilvoll wurde auf dem alten Bahnsteig im ehemaligen Hauptbahnhof das Tanzbein geschwungen. Auch in diesem Jahr wurde dort wieder ein Tango-Workshop angeboten. (Foto: B. Glumm)

Vertreter aus Blyth, Chalons, Gouda und Aue besuchten die Lichternacht

Zu Gast waren am Samstag auch Vertreter aus Solingens Partnerstädten. Oberbürgermeister Tim Kurzbach begrüßte Amtskolleginnen und -kollegen aus Blyth in England, Chalons in Frankreich, Gouda in den Niederlanden und Aue in Sachsen. Solingens Stadtchef nahm die 10. Lichternacht zum Anlass, zu einem ersten „Abend der Solinger Partnerstädte“ in den Alten Bahnhof einzuladen. Eine Auftaktveranstaltung, die nach dem Wunsch des OBs zur Tradition werden soll. „Ich würde mich über regelmäßige Treffen freuen, auch hier in Solingen. Am besten einmal im Jahr. So lernt man sich noch besser kennen“, sagte Kurzbach. Zum Abschluss der Lichternacht bewunderten alle das Feuerwerk, das am späten Abend im Südpark abgebrannt wurde.

Fotogalerie

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here