Start Aktuelles Lotharstraße: Propangasflasche gerät in Brand

Lotharstraße: Propangasflasche gerät in Brand

Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 44 Sekunden
0
TEILEN
Berufs- und Freiwillige Feuerwehren sind in Solingen Stützen, auf die sich die Bevölkerung verlassen kann. (Archivfoto: © Bastian Glumm)
Berufs- und Freiwillige Feuerwehren sind in Solingen Stützen, auf die sich die Bevölkerung verlassen kann. (Archivfoto: © Bastian Glumm)
Stadtwerke Solingen
Anzeige Stadt-Sparkasse Aktivia Aktivia

SOLINGEN (red) – Am Dienstagmittag rückte die Solinger Feuerwehr zu einem Brandeinsatz an die Lotharstraße aus. Bei Fassadenarbeiten an einem Neubau im Industriegebiet Scheuren kam es zum Brand einer 11kg-Propangasflasche. Bauarbeiter waren auf einer Scherenarbeitsbühne in etwa acht Metern Höhe beschäftigt, als es im Ventilbereich der Flasche zu einem Brand durch austretendes Flüssiggas kam.

Arbeiter zog sich Verbrennungen zu

Bei dem Versuch das Flaschenventil zu schließen und den Brand dadurch zu löschen, zog sich ein Arbeiter Verbrennungen an den Händen, im Nacken und im Gesicht zu. Er wurde vom Rettungsdienst versorgt und ins Klinikum transportiert. Der andere Arbeiter warf die Gasflasche aus der Arbeitsbühne zu Boden, wo sie brennend liegen blieb.
Die Feuerwehr kühlte die Flasche aus sicherer Distanz mit einem C-Rohr.

Ventil geschlossen und Gefahr beseitigt

Nachdem die Flasche gekühlt und die Flamme erloschen war, wurde das Ventil geschlossen und die Gefahr somit beseitigt. Die Berufsfeuerwehr war mit Einsatzkräften der Feuer- und Rettungswache I (Mitte) und III (Wald) vor Ort im Einsatz und wurde von einem Rettungswagen des Roten Kreuzes unterstützt.

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here