Start Aktuelles Mehrgenerationentreffpunkt an der Jasperstraße feierlich eröffnet

Mehrgenerationentreffpunkt an der Jasperstraße feierlich eröffnet

0
TEILEN
Am Wochenende wurde feierlich der Mehrgenerationentreffpunkt an der Jasperstraße eingeweiht. Das rote Band durchschnitten: v.li. Marc Schneider, Präsident des Rotary Clubs Solingen, Petra Krötzsch von Lebensherbst, Helga Trawny (Oma Helga Kurzbach) und Stadtdirektor Hartmut Hoferichter. (Foto: © Rotary Club Solingen)
Am Wochenende wurde feierlich der Mehrgenerationentreffpunkt an der Jasperstraße eingeweiht. Das rote Band durchschnitten: v.li. Marc Schneider, Präsident des Rotary Clubs Solingen, Petra Krötzsch von Lebensherbst, Helga Trawny (Oma Helga Kurzbach) und Stadtdirektor Hartmut Hoferichter. (Foto: © Rotary Club Solingen)

SOLINGEN (red) – Mit dem symbolischen Schnitt durch ein rotes Band ist am Wochenende ein besonders gestaltetes Areal für Jung und Alt an der Jasperstraße den Bürgerinnen und Bürgern übergeben worden. Stadtdirektor Hartmut Hoferichter, die Geschäftsführerin des Vereins Lebensherbst, Petra Krötzsch, Lebensherbst-Botschafterin Helga Trawny (Oma Helga Kurzbach) und Marc Schneider, Präsident des Solinger Rotary Clubs, eröffneten damit den Mehrgenerationentreffpunkt in Wald. Initiator und Spender für dieses Outdoor-Projekt ist der Rotary Club (RC) Solingen. Anlässlich seines 60-jährigen Bestehens hat der Service-Club dafür 35.000 Euro zur Verfügung gestellt.

Anzeige: Stadtwerke Solingen

„Wir sind sehr froh, dass wir gemeinsam mit den Verantwortlichen der Stadt und dem Verein Lebensherbst e.V. ein passendes Projekt gefunden haben. Von diesem Mehrgenerationentreff können viele Solinger Bürger – jung und alt – profitieren“, freute sich RC-Präsident Marc Schneider. Stadtdirektor Hartmut Hoferichter dankte allen Beteiligten und betonte den Stellenwert des Projektes: „Der Spielplatz ist für ältere Menschen eine gute Gelegenheit, sich fit zu halten und in Bewegung zu bleiben und gleichzeitig ein Treffpunkt für Jung und Alt im Stadtteil.“

350 Quadratmeter großes Areal

Sieben speziell konzipierte Fitness-Geräte sind das Herzstück des rund 350 Quadratmeter großen Areals. Diese können von jungen Menschen ab zwölf Jahren genutzt werden, sind aber besonders auch für ältere Menschen geeignet. Durch die Bewegung soll das gesundheitliche und psychische Wohlbefinden gefördert werden und auch einem altersbedingten Abbau von motorischen und geistigen Fähigkeiten lässt sich so entgegenwirken. Zwei altersgerechte Sitzbänke bieten Platz zum Ausruhen und Entspannen.

Sieben speziell konzipierte Fitness-Geräte sind das Herzstück des rund 350 Quadratmeter großen Areals. Diese können von jungen Menschen ab zwölf Jahren genutzt werden, sind aber besonders auch für ältere Menschen geeignet. (Foto: © Rotary Club Solingen)
Sieben speziell konzipierte Fitness-Geräte sind das Herzstück des rund 350 Quadratmeter großen Areals. Diese können von jungen Menschen ab zwölf Jahren genutzt werden, sind aber besonders auch für ältere Menschen geeignet. (Foto: © Rotary Club Solingen)

Bewegung und Dialog im Mittelpunkt

Neben der Bewegung steht der Dialog im Mittelpunkt: der Platz schafft auch generationsübergreifende und unkomplizierte Kontaktmöglichkeiten. Deshalb ist auch die unmittelbare Anbindung an den bereits vorhandenen Kinderspielplatz sowie einem Fußball- und Basketballfeld wichtig.

Lebensherbst-Geschäftsführerin Petra Krötzsch verwies auf gute Erfahrungen: „Am alten Nordbahnhof in Solingen-Mitte wurde das Mehrgenerationen-Konzept bereits erfolgreich umgesetzt. Unser Verein hatte hier die Geräte gestiftet. Nun freue ich mich riesig, dass dank der großzügigen Spende der Rotarier eine zweite Begegnungsstätte für alte und junge Solinger realisiert werden konnte.“

100 Nachbarn kamen zur Eröffnungsfeier

Auch die Fuhrgemeinschaft, die bei der Eröffnung die Spender tatkräftig unterstützt hatte, ist glücklich über das zusätzliche Angebot an der Korkenziehertrasse. Alle hoffen, dass möglichst viele Bewohner der angrenzenden Häuser den Mehrgenerationen-Treffpunkt aktiv nutzen werden. Bei Getränken und einem kleinen Imbiss wurde die Einweihung gebührend gefeiert. Mehr als 100 Nachbarn des angrenzenden Stadtgebietes waren der Einladung des RC Solingen gefolgt und probierten eifrig die neuen Geräte.

Solingen Messe 2018
Solingen Messe 2018

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here