Start Aktuelles Nachrichtenüberblick für Solingen, 18. Januar 2017

Nachrichtenüberblick für Solingen, 18. Januar 2017

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 17 Sekunden
0
TEILEN
Anzeige
Anzeige

(red) Der Nachrichtenüberblick für Solingen vom 16. Januar 2017

16.000 Euro Sachschaden nach Unfall

Gestern Nachmittag, gegen 14.40 Uhr, kam es auf der Neuenkamper Straße zu einem Verkehrsunfall, bei dem sich ein Mann leicht verletzte. Der 79-jährige Mercedesfahrer wollte von einer Grundstücksausfahrt auf die Neuenkamper Straße fahren, als es zum Zusammenstoß mit dem Peugeot eines 36-Jährigen kam. Der 79-Jährige verletzte sich leicht und musste vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 16.000 Euro. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen für die Dauer der Unfallaufnahme.

Infos zum neuen Hallenbad Vogelsang

Am Dienstag, 24. Januar, Mittwoch, 25. Januar, und Donnerstag, 26. Januar, jeweils von 17:30 bis 19 Uhr, lädt die Bädergesellschaft Solingen zu weiteren Info-Veranstaltungen zum Neubau des Hallenbades Vogelsang ein. Bereits im Januar gab es drei Veranstaltungen, die sich vor allem an Frühschwimmer richteten. Geschäftsführerin Kirsten Olsen-Buchkremer stellt das Konzept für das barrierefreie Familienbad vor, zudem gibt es Gelegenheit, über die Ausgestaltung des Bades, über zukünftige Angebote, aber auch über Schwimm-Alternativen während der Bauzeit miteinander ins Gespräch zu kommen.  Anregungen der Gäste nimmt sie gerne auf: „Wir haben 9 Millionen Euro zur Verfügung, um das neue Bad zu gestalten und werden prüfen, was in diesem Rahmen umgesetzt werden kann“.

Grundsicherung beim Stadtdienst Soziales am 23. Januar geschlossen

Die für die Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung tätigen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Stadtdienstes Soziales nehmen am Montag, 23. Januar, an einer Fortbildung zur neuen elektronischen Bescheidtechnik teil. Ihre Büros im Rathaus-Neubau bleiben deshalb an diesem Tag geschlossen, so die Stadtverwaltung.

Bewohnerparkbereich nicht mehr nötig

Zum 1. Februar  wird der Bewohnerparkbereich „F“ mit sechs Plätzen im Bereich Kotter Straße aufgehoben. Das hat die Bezirksvertretung Mitte am 3. November beschlossen. Hintergrund ist die Aufhebung der Gebührenpflicht auf dem Weyersberg-Parkplatz und an der Kotterstraße. Das hat dazu geführt, dass  Anwohnerinnen und Anwohner wieder ausreichende  Parkmöglichkeiten finden.

Volksbank Bergisches Land
Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here