Start Aktuelles „Jugend musiziert“ auf dem 54. Regionalwettbewerb

„Jugend musiziert“ auf dem 54. Regionalwettbewerb

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 48 Sekunden
0
TEILEN
Freuen sich auf den 54. Regionalwettbewerb von
Freuen sich auf den 54. Regionalwettbewerb von "Jugend musiziert", der am 28. und am 29. Januar wieder in Solingen stattfinden wird: Sparkassen-Chef Stefan Grunwald (li.) und Ulrich Eick-Kerssenbrock, Leiter der Solinger Musikschule. (Foto: © B. Glumm)

SOLINGEN (bgl) – Der 54. Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ findet am 28. und am 29. Januar wieder in Solingen statt. Jedes Jahr wechseln sich die Städte der Region „Bergisch Land“ – Solingen, Remscheid, Wuppertal und Leverkusen – mit der Austragung ab. „Und dieses Jahr ist Solingen wieder dran. Wir sind zudem die Stadt mit den meisten Teilnehmerinnen und Teilnehmern“, freut sich Sparkassen-Chef Stefan Grunwald. Mit 53 jungen Musikerinnen und Musikern stellt Solingen, gemessen an der Einwohnerzahl, das größte Kontingent beim Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“.

Aus Wuppertal kommen 64, aus Remscheid 23 und aus Leverkusen 48 junge Talente. Traditionell unterstützen die Sparkassen in ganz Deutschland den Wettbewerb. So auch in diesem Jahr wieder die Solinger Stadt-Sparkasse. „Das ist der größte Musikwettbewerb, den es überhaupt gibt“, schwärmt Ulrich Eick-Kerssenbrock, Leiter der Solinger Musikschule. Dieser ist für die Unterstützung der Solinger Stadt-Sparkasse sehr dankbar, zumal am 28. und am 29. Januar auch in den Räumen und der Kassenhalle der Sparkassen-Hauptstelle gespielt werden wird.

„Jugend musiziert“ sich bis zum Bundeswettbewerb

„Wir hätten in der Musikschule dazu gar nicht genug Platz“, so Eick-Kerssenbrock weiter. In den Kategorien Klavier, Harfe, Gesang solo, Streicher-/Bläserensemble und Neuer Musik werden die jungen Musikerinnen und Musiker ihr Können zeigen. Nach einem Punktesystem wird ermittelt werden, wer dann am Landeswettbewerb und später vielleicht sogar auf Bundesebene antreten darf. „Anne-Sophie Mutter ist ein klassisches Beispiel, wer den Wettbewerb schon einmal gewonnen hat. Dieser richtet sich aber nicht nur an Ausnahmetalente“, macht Schulleiter Ulrich Eick-Kerssenbrock deutlich. Zwar habe sich die Zahl der Teilnehmer  in den vergangenen Jahren etwas zurückentwickelt, die Schulzeitverdichtung fordere hier ihren Tribut. Doch ist die Musik für die, die mit dabei sind, viel mehr als ein Hobby, erklärt Ulrich Eick-Kerssenbrock: „Das ist ein Beschäftigen mit der Kunst und mit den ganz großen Werken“, betont der Leiter der Musikschule.

Musikfreunde sind als Zuhörer herzlich eingeladen

Wer diese Kunst und die großen Werke gerne hören möchte, der ist im Rahmen des Wettbewerbes herzlich dazu eingeladen. Sowohl die Türen der Musikschule als auch die der Sparkasse sind für Klassikfreunde weit geöffnet. Los geht es an beiden Wettbewerbstagen jeweils um 10 Uhr. „Uns als Sparkasse macht es ganz große Freude, diese Partnerschaft mit Leben zu füllen. Für die vielen jungen Menschen ist dieser Wettbewerb ja noch einmal eine ganz besondere Motivation“, erklärt Stefan Grunwald, Vorstandsvorsitzender der Solinger Stadt-Sparkasse.

Am 28. und 29. Januar findet der 54. Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ in der Musikschule under Sparkassen-Hauptstelle statt. Beginn ist jeweils um 10 Uhr, Gäste sind herzlich willkommen. Am 12. Februar um 11.00 Uhr findet das große Abschlusskonzert mit  Prämierung der Preisträger im Pina-Bausch-Saal des Theater und Konzerthauses Solingen statt. Der Eintritt ist frei.

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here