Start Aktuelles OB Kurzbach begrüßt neue städtische Azubis

OB Kurzbach begrüßt neue städtische Azubis

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 3 Sekunden
0
TEILEN
Der Verwaltungsvorstand um Oberbürgermeister Tim Kurzbach begrüßte am Montagmorgen im Gründer- und Technologiezentrum 55 neue städtische Azubis. (Foto: © Bastian Glumm)
Der Verwaltungsvorstand um Oberbürgermeister Tim Kurzbach begrüßte am Montagmorgen im Gründer- und Technologiezentrum 55 neue städtische Azubis. (Foto: © Bastian Glumm)

SOLINGEN (bgl) – 55 Auszubildende sowie 13 externe Teilnehmer der Qualifizierungslehrgänge starten in diesem Jahr ihre Ausbildung bei der Stadt Solingen. Sie verteilen sich auf 18 verschiedene Berufsbilder, vom Dualen Studium mit dem Abschuss Bachelor of Laws bis zu Forstwirten, Informatikkaufleuten, Erzieherinnen und Erziehern sowie Fachangestellten für Bäderbetriebe.

Grundlehrgang der Feuerwehr ab Oktober

Abgesehen von 13 Brandmeisteranwärtern der Berufsfeuerwehr, die ihren Grundlehrgang erst im kommenden Oktober beginnen werden, begrüßte der Verwaltungsvorstand um Oberbürgermeister Tim Kurzbach die neuen Koolleginnen und Kollegen am Montagmorgen im Gründer- und Technologiezentrum (GuT).

„Sie sind in der Tat die Creme de la Creme, wer es bis hierher geschafft hat, der hat es schon weit geschafft“, lobte der OB. Denn jene 55 junge Frauen und Männer haben sich bei insgesamt 1.041 Bewerberinnen und Bewerbern durchgesetzt. Kurzbach machte deutlich, dass die städtischen Nachwuchskräfte „ab heute auch das Gesicht der Stadtverwaltung für die Bürgerinnen und Bürger in Solingen“ seien. Von den Azubis erwartet der Verwaltungschef nicht nur Dienst nach Vorschrift, sondern auch „das Einbringen der eigenen Lebenserfahrung“.

Eigene Ideen und Gedanken mit einbringen

„Das ist nicht nur irgendein Job, Sie repräsentieren ab heute die Stadt Solingen. Sie werden es immer mit Menschen dieser Stadt zu tun haben. Ich ermutige Sie persönlich und ich bitte Sie, wenn Sie Ihre eigenen Gedanken haben, wenn Sie neue Ideen haben, diese einzubringen, denn dann ist die Stadtverwaltung der Ort, wo Sie das durchsetzen können“, wandte sich Kurzbach direkt an die neuen Azubis. Der OB berief am Montag zudem die Beamtenanwärterinnen und -anwärter ins Beamtenverhältnis.

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here