Start Aktuelles Oberburg: Verkehrsregelung bei Großveranstaltungen

Oberburg: Verkehrsregelung bei Großveranstaltungen

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 10 Sekunden
0
TEILEN
In Burg finden regelmäßig Großveranstaltungen statt. (Archivfoto: © Bastian Glumm)
In Burg finden regelmäßig Großveranstaltungen statt. (Archivfoto: © Bastian Glumm)
Anzeige
Anzeige

SOLINGEN (red) – Vom 3. bis 6. Juni findet auf Schloss Burg mit dem Mittelaltermarkt die nächste Großveranstaltung statt. Vor diesem Hintergrund weist die Straßenverkehrsbehörde der Stadt Solingen noch einmal auf die Verkehrsregelung rund um die Parkfläche an der Talsperrenstraße hin, die in Absprache mit dem Veranstalter bei Großveranstaltungen gelten.

Talsperrenstraße ein Nadelöhr

Auf der Talsperrenstraße wurden bereits vor mehreren Jahren Schilder installiert, die bei Bedarf aufgeklappt werden können und dann gelten. So wird die Talsperrenstraße an Veranstaltungstagen zur Einbahnstraße: Wer den Parkplatz verlässt, muss nach rechts abbiegen und in Richtung Höhrath fahren. Eine Umleitungsbeschilderung führt dann über die Kreisstraße 8 zurück auf die Wermelskirchener Straße, nahe der Autobahn A1. Diese Regelung ist notwendig, da die Talsperrenstraße sehr eng ist.

Begegnungsverkehr ist dort bei hohem Verkehrsaufkommen kaum möglich und hatte in der Vergangenheit immer wieder zu Problemen geführt. Außerdem muss der Bus von und nach Höhrath immer fahren können. Bei Großveranstaltungen werden auch Verkehrskadetten eingesetzt. Sie achten darauf, dass keine weiteren Fahrzeuge einfahren können, wenn ein Parkplatz komplett belegt ist. Außerdem sorgen sie dafür, dass die Sperren an Ort und Stelle bleiben.

Bis Mitte 2023 Bauarbeiten an der Brücke Hünger

Die Solinger Verkehrsplaner weisen auch darauf hin, dass noch bis etwa Mitte 2023 an der Brücke Hünger, die über die A1 führt, gebaut wird. Sie kann deshalb ausschließlich aus Richtung Wermelskirchen kommend nach Oberburg befahren werden. In die andere Richtung gilt eine Umleitung, die die Stadt Wermelskirchen beschildert hat. Der Umleitung müssen auch diejenigen folgen, die auf die Autobahn in Richtung Dortmund auffahren möchten. In Fahrtrichtung Köln gibt es keine Einschränkungen.

Volksbank Bergisches Land
Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here