Start Aktuelles Ohligser Heide: Grill ruft Großaufgebot der Feuerwehr auf den Plan

Ohligser Heide: Grill ruft Großaufgebot der Feuerwehr auf den Plan

Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 42 Sekunden
0
TEILEN
(Foto: © Bastian Glumm)
(Foto: © Bastian Glumm)
Aktivia Anzeige

SOLINGEN (red) – Am Dienstagabend rückte die Feuerwehr mit einem Großaufgebot zur Ohligser Heide aus. Gemeldet war ein Waldbrand. Zunächst wurde Brandgeruch und eine leichte Rauchentwicklung in der Ohligser Heide von einem Rettungswagen der Feuerwehr Hilden gemeldet. Bei Eintreffen der ersten Kräfte der Feuerwehr Solingen konnte Brandgeruch im Bereich hinter der Raststätte Ohligser Heide, Fahrtrichtung Oberhausen, festgestellt werden.

Erkundung im Polizeihubschrauber

Umfangreiche Erkundungsmaßnahmen mittels einer ausgefahrenen Drehleiter sowie einem Kradmelder, einem Kommandowagen und Einsatzkräften zu Fuß erwiesen sich als nicht ausreichend. Es wurde zur Unterstützung ein Hubschrauber der Polizei mit einer Wärmebildkamera hinzugezogen.

Grill und glühender Haufen abgelöscht

Auf diese Weise wurden schließlich ein Grill, der trotz des aktuell bestehenden Grillverbotes dort, und ein etwas entfernter liegender, noch glühender, Haufen im Bereich des Spielplatzes ausfindig gemacht und abgelöscht. Die Berufsfeuerwehr war mit Kräften aller drei Feuer- und Rettungswachen (Wald, Mitte, Ohligs) in der Ohligser Heide im Einsatz. Die Freiwillige Feuerwehr unterstützte mit den Löscheinheiten 1 (Ohligs), 4 (Merscheid), 5 (Böckerhof) und 7 (Wald).

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here