Start Aktuelles Papiermühle: Wupper für Kanuten gesperrt

Papiermühle: Wupper für Kanuten gesperrt

Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 37 Sekunden
0
TEILEN
Die Wupper auf Solinger Stadtgebiet. (Archivfoto: © Bastian Glumm)
Die Wupper auf Solinger Stadtgebiet. (Archivfoto: © Bastian Glumm)
Aktivia Anzeige

SOLINGEN (red) – Kanuten können die Wupper unterhalb der Brücke Papiermühle nicht mehr befahren. Ein Schild weist ab dem morgigen Freitag auf die Sperrung hin. Bereits seit 2004 darf die marode Fußgängerbrücke nicht mehr betreten werden. Inzwischen sind die Schäden an der tragenden Substanz so groß, dass akute Einsturzgefahr besteht, teilt die Stadtverwaltung mit. Es könnten Teile herabfallen oder das Bauwerk sogar komplett in die Wupper stürzen.

Boote müssen an Land umgetragen werden

Um Gefahr für die Kanuten abzuwenden, muss der Wasserweg deshalb gesperrt werden. Wann die Brücke abgerissen wird, muss noch geklärt werden. Kurzfristig wird es aber wohl nicht möglich sein. Für die Wassersportler wird deshalb eine Möglichkeit eingerichtet, ihre Boote an Land umzutragen. Die alte Fußgängerbrücke steht nicht im Eigentum der Stadt Solingen. Dennoch müsse sie jetzt handeln, da sie zur Verkehrssicherung verpflichtet ist.

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here