Start Aktuelles Post SV sammelt Spenden – Ziel: Ein Assistenzhund für Oskar

Post SV sammelt Spenden – Ziel: Ein Assistenzhund für Oskar

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 17 Sekunden
0
TEILEN
Der achtjährige Oskar hatte einen zu frühen und sehr holprigen Start ins Leben. Der Post SV sammelt Spenden, damit die Familie einen Assistenzhund finanzieren kann. (Foto: © Post SV Solingen)
Der achtjährige Oskar hatte einen zu frühen und sehr holprigen Start ins Leben. Der Post SV sammelt Spenden, damit die Familie einen Assistenzhund finanzieren kann. (Foto: © Post SV Solingen)
Anzeige Anzeige

SOLINGEN (red) – Der Post SV unterstützt eine Spendensammlung für den achtjährigen Oskar aus Solingen. Oskar hatte einen zu frühen und sehr holprigen Start ins Leben. Er hat fast 20 Operationen hinter sich, sitzt im Rollstuhl, kann nicht sprechen und leidet unter ständigen Krampfanfällen. Ein professionell ausgebildeter Assistenzhund würde Oskars Leben und das seiner Familie sehr erleichtern und bereichern. Leider ist die Familie jedoch nicht in der Lage die rund 28.000 Euro Ausbildungskosten für den Hund aus eigener Kraft aufzubringen.

Andere Vereine unterstützen die Aktion

Um Oskars Familie bestmöglich zu unterstützen, beteiligt sich der Post SV Solingen mit allen Abteilungen sowohl finanziell als auch organisatorisch an der Spendenaktion. „Oskar ist der Cousin einer unserer U8-Spieler“, erläutert Patrick Wöllner, 2. Jugendleiter und Trainer der U8 des Post Sportvereins Solingen. „Seine Lebensgeschichte und die Situation der Familie hat uns alle sehr berührt.“ Deshalb habe sich zunächst die gesamte Jugendabteilung Fußball des Post SV dazu entschieden, Oskar und seine Familie zu unterstützen.

Als Thomas Höttges, 1. Vorsitzender des Gesamtvereins, von der Aktion erfuhr, sicherte er darüber hinaus sofort die Unterstützung aller Abteilungen zu. „Was mich besonders beeindruckt ist, dass auch andere Vereine über Facebook von der Aktion erfahren und sofort unterstützt haben“, schildert Wöllner. So habe der VfB Langenfeld beispielsweise den Aufruf geteilt, ebenso der Sport-Ring Solingen-Höhscheid.

„In den Farben getrennt, in der Sache vereint“

Auch wenn es auf dem Platz manchmal heiß hergehe und eine hohe Rivalität herrsche, zeige das eindrucksvoll, dass die Fußballfamilie im Notfall solidarisch zusammenstehe. „In den Farben getrennt, in der Sache vereint – so muss es sein“, sagt Wöllner.

Weitere Infos und Kontoverbindung

Weitere Informationen zu Oskar und den professionellen Assistenzhunden sind auf der Webseite: www.a-dog-for-you.de/oskar/ abrufbar. Das Spendenkonto lautet:

Empfänger: a dog for you e.V.
IBAN: DE16210920230011771090
BIC: GENODEF1EFO
Verwendungszweck: Oskar Assistenzhund

Volksbank Bergisches Land
Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here