Start Aktuelles Schulanfang: Verkehrsbetrieb setzt zusätzliche Busse ein

Schulanfang: Verkehrsbetrieb setzt zusätzliche Busse ein

Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 48 Sekunden
0
TEILEN
(Archivfoto: © Bastian Glumm)
(Archivfoto: © Bastian Glumm)
Anzeige
Anzeige

SOLINGEN (red) – Am Mittwoch, 10. August, startet das neue Schuljahr. Um das voraussichtlich höhere Fahrgastaufkommen abzufedern, werden die bekannten Doppelwagen wieder eingesetzt. Dann fahren morgens wieder 21 Doppelwagen um Schüler zu ihren Schulen zu bringen. Mittags werden zusätzliche Busse auf den Linien 681 und 682 sowie ab dem Kannenhof eingesetzt. Das teilt jetzt der Verkehrsbetrieb der Stadtwerke Solingen mit.

Einsatz von Verwaltungs- und Werkstattpersonal

Durch den Einsatz von Verwaltungs- und Werkstattpersonal sind diese Fahrten morgens gesichert. Mittags können die bewährten Einsatzwagen aufgrund der aktuell unsicheren Personalsituation jedoch nicht verlässlich geplant werden. Daher werden lediglich auf den Linien 681 und 682 zwischen Graf-Wilhelm-Platz über Merscheid und über Wald zum Hauptbahnhof als auch in Gegenrichtung zwischen 11.30 Uhr und 18.00 Uhr Verstärkerfahrten angeboten. Auch ab Kannenhof werden mittags Schülerwagen eingesetzt.

Verkehrsbetrieb: Krankenstand nach wie vor hoch

Aushangfahrpläne zu diesen Sonderwagen sind an den Haltestellen nicht vorhanden. Auch werden sie aktuell nicht in der elektronischen Fahrplanauskunft (EFA) angezeigt, da diese Busse kurzfristigen Änderungen unterliegen können. Da der Krankenstand aktuell in allen Unternehmensbereichen noch immer hoch ist, wird auf den O-Buslinien 681 bis 684 auch nach den Sommerferien weiterhin ein ausgedünnter Takt gefahren. Dieser aktuelle Fahrplan aller Linien ist in der elektronischen Fahrplanauskunft (efa) abrufbar.

Volksbank Bergisches Land
Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here