Start Aktuelles Sechs brandneue Löschfahrzeuge für die Freiwillige Feuerwehr

Sechs brandneue Löschfahrzeuge für die Freiwillige Feuerwehr

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 58 Sekunden
0
TEILEN
Am Samstag erfolgte die symbolische Schlüsselübergabe für sechs neue Löschfahrzeuge für die Löscheinheiten der Freiwilligen Feuerwehr Solingen auf de, Walter-Scheel-Platz. (Foto: © Bastian Glumm)
Am Samstag erfolgte die symbolische Schlüsselübergabe für sechs neue Löschfahrzeuge für die Löscheinheiten der Freiwilligen Feuerwehr Solingen auf de, Walter-Scheel-Platz. (Foto: © Bastian Glumm)
Anzeige
Anzeige

SOLINGEN (bgl) – Sechs brandneue Löschfahrzeuge wurden jetzt offiziell an die Löscheinheiten der Freiwilligen Feuerwehr Solingen übergeben. Zur symbolischen Schlüsselübergabe kamen am Samstagvormittag Oberbürgermeister Tim Kurzbach gemeinsam mit der Leitung der Feuerwehr Solingen und den Löscheinheiten auf dem Walter-Scheel-Platz zusammen. „Wir haben erstmals in einer gemeinsamen Bestellung sechs baugleiche Fahrzeuge für die Freiwillige Feuerwehr beschafft“, erklärte am Samstag Gottfried Kreuzberg, Leiter der Abteilung Technik der Solinger Feuerwehr.

Kosten von rund 425.000 Euro pro Fahrzeug

Die sechs „LF 10“ sind komplett ausgerüstet und bereits seit einer Weile bei den freiwilligen Löscheinheiten im Einsatz. Die Ersatzbeschaffung der Autos war technisch notwendig geworden, da die Vorgängerfahrzeuge das Ende ihrer Nutzungsdauer erreicht hatten. Zwischen 15 und 20 Jahre sind derartige Fahrzeuge bei der Solinger Feuerwehr durchschnittlich im Einsatz, bis sie ausgetauscht werden müssen. Die alten Fahrzeuge werden derweil ab- und umgerüstet, zum Teil verkauft und zum Teil im Katastrophenschutz weitergenutzt.

Da man gleich sechs Löschgruppenfahrzeuge „LF 10“ auf einmal orderte, gestaltete sich der Preis für die Stadt Solingen etwas günstiger. Dennoch werden rund 425.000 Euro pro Löschfahrzeug (voll ausgerüstet) veranschlagt. „Bis auf die Löscheinheit in Burg sind jetzt alle Einheiten mit neuen Fahrzeugen bestückt. In Burg fährt die Freiwillige Feuerwehr ja als Erstausrücker parallel zur Berufsfeuerwehr raus, so dass wir derzeit schauen, welches neue Fahrzeug sich dort eignen würde“, zeigte Gottfried Kreuzberg auf.

Oberbürgermeister Tim Kurzbach lobte in seiner Ansprache den ehrenamtlichen Einsatz der freiwlligen Feuerwehrleute in Solingen. (Foto: © Bastian Glumm)
Oberbürgermeister Tim Kurzbach lobte in seiner Ansprache den ehrenamtlichen Einsatz der freiwlligen Feuerwehrleute in Solingen. (Foto: © Bastian Glumm)

Löschfahrzeuge für Extremwetterlagen ausgerüstet

Mit dem neuen Gerät können die ehrenamtlichen Einsatzkräfte im Brandfall jetzt nach den gleichen einsatztaktischen Standards vorgehen, wie ihre hauptberuflichen Kolleginnen und Kollegen bei der Berufsfeuerwehr. Ausgerüstet mit Wärmebildkameras, Gasmessgeräten, Überdrucklüftern und mobilen Rauchvorhängen sind die Löscheinheiten mit den neuen Fahrzeugen noch einmal besser für den Einsatzfall ausgestattet. Ebenso führen die Fahrzeuge zahlreiche Geräte mit sich, um Unwettereinsätze nach Extremwetterlagen bewältigen zu können. Dazu gehören unter anderem Motorkettensägen, Tauchpumpen, Wassersauger und Schmutzwasserpumpen.

„Das ist hier nicht nur eine Übergabe von Fahrzeugen an die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr, sondern ein ganz bewusstes Zeichen. Unsere Feuerwehr steht für ganz besondere Werte wie Gesundheit, Sicherheit und Vertrauen. Wir können uns glücklich schätzen, dass täglich 24 Stunden jemand da ist, der auch in der größten Notlage uns und unsere Familien hilft. Das ist ein hohes Gut“, machte Oberbürgermeister Tim Kurzbach deutlich, der den ehrenamtlichen Einsatz der Frauen und Männer noch einmal ausdrücklich hervorhob.

Rund zweieinhalbjähriger Beschaffungszeitraum

Insgesamt ging der Indienststellung der Löschfahrzeuge ein rund zweieinhalbjähriger Beschaffungszeitraum voraus. Das Personal aller Löscheinheiten musste auf die neuen Fahrzeuge und die neuen Geräte eigens eingewiesen werden. Im Einsatz sind die sechs Löschgruppenfahrzeuge bereits seit Ende Dezember.

Volksbank Bergisches Land
Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here