Start Aktuelles Stadtkirche: Bürger und Polizei geben gemeinsames Konzert

Stadtkirche: Bürger und Polizei geben gemeinsames Konzert

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 21 Sekunden
1
TEILEN
Am Samstag gab es in der stadtkriche ein ganz besonderes Konzert. Zwei Chöre und ein Orchester, Bürgerschaft und Polizei, begeisterten ihr Publikum in einer bestens besuchten Stadtkirche. (Foto: B. Glumm)
Am Samstag gab es in der stadtkriche ein ganz besonderes Konzert. Zwei Chöre und ein Orchester, Bürgerschaft und Polizei, begeisterten ihr Publikum in einer bestens besuchten Stadtkirche. (Foto: B. Glumm)
Aktivia Anzeige

SOLINGEN (bgl) – In die Stadtkirche am Fronhof passte am späten Samstagnachmittag keine Maus mehr. Mehrere Hundert Besucher füllten das Kirchenschiff, um Bürger und Polizei gemeinsam adventlich musizieren zu hören und zu sehen. „Wir erleben ein Konzert, bei dem zwei Chöre und ein Orchester zusammenwirken. Musik verbindet die Menschen, Musik schafft Brücken“, sagte Robert Hall, Leiter der Polizeiinspektion Solingen. Denn gemeinsam mit dem Bergischen Männerchor 1801 standen am Samstag der Frauen- und der Männerchor der Polizei Wuppertal sowie das Landespolizeiorchester NRW auf der „Bühne“ in der Stadtkirche.

Ein echtes Novum, denn in Solingen wurde ein derartiges Zusammenspiel erstmals umgesetzt. „Der Kontakt kam dank unseres Chorleiters zustande. Die Polizei stellt sich ja dankenswerterweise für diese Zwecke zur Verfügung“, freute sich Jürgen Gerhards Vorsitzender des Bergischen Männerchors. Und so war das Motto des Abends Programm, denn „Bürger und Polizei singen und musizieren“ gemeinsam und begeisterten mit einem adventlichen Weihnachtsprogramm ihr Publikum.

Präsentiert wurde ein weihnachtlich-adventliches Programm. Das musikalische Zusammenspiel von Polizei und Bürgerschaft soll auch Vertrauen schaffen und das Gemeinsame unterstreichen. (Foto: B. Glumm)
Präsentiert wurde ein weihnachtlich-adventliches Programm. Das musikalische Zusammenspiel von Polizei und Bürgerschaft soll auch Vertrauen schaffen und das Gemeinsame unterstreichen. (Foto: B. Glumm)

„Das schafft Vertrauen und Verständnis für das Gemeinsame“

Das diesjährige Regionalkonzert von Polizei und Bürgern diene auch dazu, eine Basis des gegenseitigen Entgegenkommens aufzubauen. „Das schafft natürlich Vertrauen und Verständnis für das Gemeinsame“, machte Robert Hall deutlich. Dass sich gerade die Vorweihnachtszeit für ein derartiges Ansinnen bestens eignet, war selbstverständlich im Sinne der Veranstalter. Zumal Chorgesang gerade zur Adventszeit ihre ganz eigene Magie verbreitet. Erst recht, wenn Weihnachtsmelodien in der der besonderen Akustik eines Kirchenschiffs vorgetragen werden. Und so schließt Jürgen Gerhards eine Wiederholung eines derartigen Weihnachtskonzerts auch für die Zukunft nicht grundsätzlich aus. „Das ist natürlich eine Terminfrage. Aber ich denke, dass man den Reiz des Schönen nicht überstrapazieren sollte“, hob Jürgen Gerhards die Besonderheit des gemeinsamen Konzertes noch einmal deutlich hervor.

Bergischer Männerchor Solingen 1801 e.V.

Volksbank Bergisches Land

1 KOMMENTAR

  1. Lieber Herr Glumm,
    danke für den gut und schön geschriebenen Artikel mit dem Sie die Wichtigkeit des Anlasses herausgestellt haben.
    Was ich mir für die Zukunft wünsche, wäre auch die musikalische Seite in die Berichterstattung einfliessen zu lassen.
    Komischerweise hat sowohl Ihr Mitbewerber, wie auch Sie kein Foto von unserem Chor eingepflegt. Ein Chorkonzert in Solingen und der Solinger Chor taucht nicht auf? Schade!
    Vielleicht haben Sie ja noch ein Foto in petto, dass auch unseren Chor bei diesem Konzert zeigt und könnten es uns für unser Archiv zur Verfügung stellen?
    Herzliche Grüße
    J. Gerhards

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here