Start Aktuelles Stadtteilbüro sucht Projektideen für Ohligs

Stadtteilbüro sucht Projektideen für Ohligs

Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 37 Sekunden
0
TEILEN
Das Stadtteilbüro Ohligs ist an der Kamper Straße 14 untergebracht. (Archivfoto: © Bastian Glumm)
Das Stadtteilbüro Ohligs ist an der Kamper Straße 14 untergebracht. (Archivfoto: © Bastian Glumm)

SOLINGEN (red) – Wer eine gute Projektidee für Ohligs hat, der könnte dafür Mittel bis zu 5.000 Euro aus einem Verfügungsfonds einstreichen, den das Stadtteilbüro Ohligs verwaltet. Weil die Abgabefrist bereits am 10. Mai endet, sollte man sich schnell im Büro an der Kamper Straße 14 informieren und beraten lassen. Die Projekte von einzelnen Bürgerinnen und Bürgern ebenso wie von Initiativen sollen den Stadtteil nach vorn bringen, Engagement und Vernetzung fördern.

Raumplaner Dirk Häußer unterstützt das Team

Seit Anfang April ergänzt der Raumplaner und Geograph Dirk Häußer das Team des Stadtteilmanagements in Ohligs, das Bürgerinnen und Bürger, Händler und Immobilieneigentümer informiert und berät sowie die Projekte im Rahmen des Integrierten Stadtteilentwicklungskonzeptes betreut. Das Büro ist mittwochs von 10 bis 12.30 Uhr und donnerstags von 16 bis 18 Uhr geöffnet.

Kontakt

Telefon: 0212/180 908 06, E-Mail: team@stadtteilbuero-ohligs.de, Internet: www.stadtteilbuero-ohligs.de

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here