Start Aktuelles „Tarot-Innovation“ – die TarotCon 2017 im Alten Stellwerk

„Tarot-Innovation“ – die TarotCon 2017 im Alten Stellwerk

2
TEILEN
Steph Engert vom Solinger Tarothaus freut sich, dass die TarotCon 2017 im Alten Stellwerk stattfinden kann. Stefan Seeger ist schon ganz gespannt, was ihm die Karten diesmal sagen werden. (Foto: © Martina Hörle)
Steph Engert vom Solinger Tarothaus freut sich, dass die TarotCon 2017 im Alten Stellwerk stattfinden kann. Stefan Seeger ist schon ganz gespannt, was ihm die Karten diesmal sagen werden. (Foto: © Martina Hörle)

SOLINGEN (mh) – Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr gibt es auch dieses Jahr wieder eine TarotCon. Steph Engert, Gründerin und Leitung des Solinger Tarothauses berichtet: „Als wir letztes Jahr zur ersten TarotCon hier in Solingen aufgerufen hatten, hätten wir uns diese Resonanz nicht im Traum ausgemalt. Das fantastische Ergebnis hat uns dazu bewogen, im Folgejahr wieder eine Con zu veranstalten.“

Diesjähriges Motto „Tarot-Innovation“

Anzeige: Stadtwerke Solingen

Für die TarotCon-DE 2017, die unter dem Motto „Tarot-Innovation“ steht, haben die Mitglieder des Tarothauses wieder eine bunte Mischung aus interessanten und vielseitigen Aktionen zusammengestellt.

Vom Kartenlegen bis zu Übungen der Selbsterfahrung ist alles zu finden. Es werden ungewöhnliche Kartendecks vorgestellt. Ungewöhnlich deshalb, weil sie nicht den traditionellen Decks entsprechen. Doch gerade sie eignen sich gut zur Findung des spirituellen Weges. So beispielsweise das neue Starlight Dragon Tarot, das 2016 beim Tarosophists Annual Tarot & Divination Award Sieger in der Kategorie „Innovation in Tarotdesign“ war.

Kickstarter-Projekt „Akartia“

Per Video melden sich Marcus Katz und Tali Goodwin von Tarot Professionals aus England und stellen das neue Kickstarter-Projekt „Akartia“ für eine interaktive Community-Website vor. Silke Schorn erläutert die 3 Minuten- und 10 Minuten-Methode. Diese Technik soll dem Einsteiger die schnellere Interpretation ermöglichen. Für Fortgeschrittene haben Steph Engert und Nora Huszka eine Portallegung in Kurzform entwickelt.

Nora Huszka und Steph Engert letztes Jahr bei der Präsentation ihres preisgekrönten Starlight Dragon Tarot (Archivfoto: © Martina Hörle)
Nora Huszka und Steph Engert letztes Jahr bei der Präsentation ihres preisgekrönten Starlight Dragon Tarot (Archivfoto: © Martina Hörle)

Die Druidin Saga Grünwald zeigt mit Hilfe des DruidCraft Tarot und des Wildwood Tarot, wie sich verschiedene Wege der Spiritualität kreuzen und sich gegenseitig bereichern können. Daniela Abend nutzt für ihre „Transformation durch die dunkle Göttin“ das Dark Goddess Tarot von Ellen Lorenzi-Prince.

Altes Stellwerk als mystischer Ort

Die TarotCon findet am 6. Mai 2017 von 10 – 18 Uhr im Alten Stellwerk, Potsdamer Straße 31, statt. Stefan Seeger ist schon ganz gespannt. „Toll, dass das Stellwerk vom Tarothaus als mystischer Ort ausgesucht wurde. Ich habe mir selbst einmal von Steph die Karten legen lassen und war von dem Ergebnis ganz überrascht.“

Neben informativen Aspekten gibt es zahlreiche praktische Übungen und natürlich die Möglichkeit zum gemeinsamen Austausch aller Tarot-Interessierten.

Solingen Messe 2018
Solingen Messe 2018

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here